Eine Horrorbahnfahrt: in vollen Zügen von Zagreb Richtung Budapest!

Gepostet unter: , , , , , , ,

Was für eine chaotische Fahrt! Die Zugfahrt von Zagreb nach Siofok am Plattensee war definitiv unsere nervenzehrendste Etappe bisher! Eigentlich hätte unser Intercity um 9.57 Uhr losfahren sollen und wir wären nach knapp 5 Stunden umstiegsfrei am Zielbahnhof angekommen. Eigentlich…

Interrailer soweit das Auge reicht. Bis auf den letzten Platz belegt war unser IC heute...

Interrailer soweit das Auge reicht. Bis auf den letzten Platz belegt war unser IC heute…

Aber es fing schon gut an am morgen. Der ziemlich mürrische Bahnbeamte am Schalter wollte uns keine Sitzplatzreservierung mehr verkaufen, der Zug sei ausverkauft. Gut dachten wir, dann versuchen wir unser Glück eben wieder ohne Platzkarte, doch als wir endlich den richtigen Bahnsteig gefunden hatten, trauten wir kaum unseren Augen!

Weiterlesen »

Bin ein bisschen blogfaul geworden…

Gepostet unter: , , , , , , ,

Auf dem iPad zu bloggen ist doch ein wenig aufwändiger als mir lieb ist. Nicht das Tippen, das kann ich beinahe genauso schnell wie auf der Tastatur.

Auf dem Weg von Venedig nach Triest im InterRegio.

Auf dem Weg von Venedig nach Triest im InterRegio.

Aber das Verlinken, Bilder auswählen, bearbeiten, hochladen richtig platzieren und beschriften, das frisst doch erheblich Zeit und Nerven und funktioniert zumal nur, wenn man eine gute Onlineverbindung hat, letzteres hatten wir im Hotel am Comer See und in Rom leider nicht immer.

Weiterlesen »

Mit der Matterhorn-Gotthardt-Bahn über den Oberalppass!

Gepostet unter: , , , ,

Unser heutiger Tag bestand quasi nur aus Zugfahren. Los ging es morgens kurz nach 8 Uhr in Lausanne, wo wir zunächst einmal mit der SBB nach Brig mussten. Wir hatten uns eigentlich einen RegionalExpress um 8.23 Uhr rausgesucht, waren aber etwas früher am Bahnhof, stellten fest, dass es noch einen früheren und schnellen Zug gibt und wollten so den Interregio um 8.18 Uhr nehmen.

Kurz vor dem 15 Kilometer langen Furka-Basistunnel

Kurz vor dem 15 Kilometer langen Furka-Basistunnel

Am Gleis eine weitere nette Überraschung. Wir erreichten noch den EuroCity um 8.12 Uhr. Innerhalb von zehn Minuten drei Züge in eine Richtung. Das muss man den Schweizern auch erst einmal nachmachen!

Weiterlesen »

Am Schweizer Nationalfeiertag in Lausanne

Gepostet unter: , , , , ,

Wie schon im Jahr 2008, als ich mit meinem Deutschlandpass in den Semesterferien unterwegs war, sind wir auch bei unserer Interrail-Reise wieder mehr oder weniger zufällig am Schweizer Nationalfeiertag (1. August) in der Schweiz gelandet.

Am sparen Abend im Lausanner Hafen.

Am sparen Abend im Lausanner Hafen.

Während ich das Feuerwerk damals noch am Abend des 31. Juli in Basel bestaunte, durften wir dieses Mal am Abend des 1. Augusts in Lausanne direkt am bzw. über dem Genfer See zuschauen. Hatte auf jeden Fall auch was!

Weiterlesen »

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 168 169 170 Nächste
Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed