Neue Medien 3. April 2009

Twitter und Guttenbergs Haargel

Hach twitter ist so herrlich sinnlos für Leute mit zuviel Zeit *g* – durfte heute schon live miterleben, wie unser Wirtschaftsminister von und zu Guttenberg oder wie auch immer er nun genau heißen mag, beantwortete, wo er sein Haargel her hat. Natürlich wurde dieser große Moment auch in einem Bild festgehalten.

Aber auch sonst hat’s twitter spätestens seit dem Amoklauf in Winnenden geschafft auch in Deutschland richtig Fuß zu fassen, fast keine Sendung mehr in der nicht drüber gesprochen wird. Auch der @IngolfLueck gestern Abend in der letzten Sendung von „Schmidt & Pocher“ live (on tape) gezwitschert.


Dieser Artikel wurde am 3. April 2009 um 13:41 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.346x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar