Heimat 8. Juli 2009

Stadtführung durch Würzburg übers Handy

Würzburger Marienkapelle bei Nacht

Würzburger Marienkapelle bei Nacht

Zusammen mit dem Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte der Julius-Maximilians-Universität hat die Stadt Würzburg einen neuen Stadtführer entwickelt. Das Besondere: Ab sofort genügen für einen Stadtrundgang ein neuer Stadtplan-Flyer und sowie ein Handy. Auf diesem Flyer ist vielen der Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Residenz oder Festung Marienberg eine Nummer zugeordnet.

Wer dann die 089/ 210 833 09 31 + Endziffer wählt, bekommt einen zwei- bis dreiminütigen Informationstext über das Gebäude zu hören. Für den Würzburger Handy-Stadtplan fallen lediglich die Kosten eines Anrufs ins deutsche Festnetz an, hat man dafür eine Flatrate kostet es gar nichts. Alternativ können die Audiodateien auf www.wuerzburg.de/tomis heruntergeladen werden. Dann genügt ein MP3-Player für den Stadtrundgang. Der Stadtplan-Flyer ist in der Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus erhältlich. Angeboten wird dieser Service von tomis.

Meinen Meinung dazu: Ich finds gelungen, hab mir vorher das „Tonband“ über die Alte Mainbrücke und die Residenz angehört. Jetzt muss man nur noch dafür sorgen, dass das Ganze auch bekannt wird – ein kleines bisschen helf ich ja auch mit 🙂 Am besten wären vielleicht kleine Tafeln an den Sehenswürdigkeiten, die nochmal darauf hinweisen und es kurz erklären. Bevor man groß Werbung startet wäre es aber noch schön, wenn man dem Service eine andere Nummer verpassen würde, irgendwas mit Würzburger Vorwahl und eine nicht ganz so lange Nummer wäre schön.

Radio Gong hatte auch noch verkündet, dass man zwischen deutsch und englisch auswählen könnt, aber eine englische Version konnte ich nicht finden, vielleicht kommt sie ja noch. Ausländische Touristen werden dann aber wohl eher die MP3s runterladen, telefonieren im Ausland geht ja schnell ins Geld.


Dieser Artikel wurde am 8. Juli 2009 um 10:29 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.277x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar