Heimat 2. September 2009

Heute kamen 250.000 EUR per Post…

Nein ich übertreib nicht, es kamen heute wirklich 250.000 EUR in bar per Postpaket. Wie ich zu der Ehre komm, weiß ich eigentlich auch nicht, es stand aber drin, dass es ein Geschenk sei und völlig kostenlos 🙂 Wiegt auch ganz schön was – das Bündel Scheine, querbeet gemischt sind die sie. Gut, vielleicht ist Scheine nicht mehr ganz das richtige Wort. Aber echt sind waren sie, es ist sogar ein Zertifikat der Deutschen Bundesbank mit dabei. Ob ich das Geld ausgeben werde weiß ich noch nicht, ich müsste erst einmal puzzeln 😀 Seht selbst….

Meine Viertelmillion

Meine Viertelmillion

Möglicherweise ist der Nennwert der Scheine auch höher , auf der Internetseite vom Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, wo das Ding her ist und für 9 Euro erworben werden kann,  find ich nämlich nur Pakete, die eine halbe Million Euro Nennwert haben hatten. Von der Größe her sind die Barren aber genau gleich groß wie meiner.

Bekommen hab ich das Ganze mit einem Werbeschreiben von intrum justitia, erst hatt ich irrtum gelesen, aber das war wohl ein Irrtum meinerseits. Die wollen mein Geld anlegen und vermehren. Wenn ich mal zuviel Geld hab, dann meld ich mich bei Euch, denn die Idee & Aufmachung ist auf jeden Fall klasse. Viel cooler als nur einen Brief, den ich sowieso gleich weggeworfen hätte. Und jetzt müsst ihr mich mal entschuldigen, ich muss Geldscheine zusammen puzzeln… 😉


Dieser Artikel wurde am 2. September 2009 um 14:11 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.946x aufgerufen und bisher 6x kommentiert.

6 Kommentare

  • Reply Markus 2. September 2009 at 14:16:10

    Habe auch zuerst irrtum gelesen 😛

  • Reply Menger 2. September 2009 at 14:21:25

    Ich würde ihnen den Barren zurückschicken und fragen ob sie den nicht gewinnbringend anlegen können…

  • Reply Stefan 2. September 2009 at 14:35:54

    Geile Sache, hatte ich mal in DM nach der Euro Einführung.

  • Reply stiPp 2. September 2009 at 14:39:58

    Haha, is ja echt zu geil !! Aber ich hab auch erst irrtum gelesen ;D vll kannst es ja wirklich wieder zusammen puzzeln ^^

  • Reply mahrko 2. September 2009 at 14:56:01

    Super Idee Menger, das mach ich 😀
    Was ist besser? Das Geld denen direkt schicken oder kurz auf die Volksbank fahren und es einzahlen lassen und dann überweisen? *gg*

    Und wenn ich dann bei den mein Geld anleg, dann werd ich sie auf den Namen hinweisen, der ist schlecht gewählt 😀

  • Reply Chrissi 12. März 2010 at 11:25:58

    Hahaha….coole Idee. Finde die Aufmachung der Firma auch ziemlich gelungen, denn alles was so an Werbesendungen ins Haus flattert, landet meistens sowieso ungelesen im Papierkorb. Ist zumindest bei mir der Fall. Ich denke, dass man bei den Bergen an Werbematerial heutzutage wirklich auf etwas Auffälligeres und Ausgefallenes zurückgreifen muss.

  • Hinterlasse einen Kommentar