Neue Medien 18. November 2010

Verpixelt ja — aber irgendwie…

Irgendwie muss Google hier was falsch verstanden haben mit dem Verpixeln 🙂

Gut gemeint, aber doch irgendwie falsch.

Gut gemeint, aber doch irgendwie falsch.

Pikantes Detail am Rande, der BMW verlässt gerade einen Hinterhof eines Bordelles 😉

[via spiegel-online.de]


Dieser Artikel wurde am 18. November 2010 um 12:48 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.785x aufgerufen und bisher 4x kommentiert.

4 Kommentare

  • Reply Dominik 18. November 2010 at 13:05:18

    Cool, man kann ja sogar das Kennzeichen noch leicht erkennen.
    Und was für ein auto es ist, erkennt man auch …
    #FAIL

  • Reply mahrko 18. November 2010 at 13:07:20

    Wenn man auszoomt, dann erhält man die Ansicht wie auf spiegel-online. Also Auto und Fahrer weitestgehend unverpixelt 🙂

  • Reply Rena Engelhardt 18. November 2010 at 13:41:30

    Findest du diese Sachen eigentlich alle selber ?
    Wenn ja: DU HAST ZUVIEL ZEIT ;-D

  • Reply Marco Bereth 18. November 2010 at 14:41:20

    hihi, nein hab es nun im Artikel ergänzt. War auf Spiegel-Online in einer Bildergalerie.

    Hab dann nur gesucht, wo es ein „Haus Gabi“ in der Vulkanstraße gibt. Naja und nach 10 Sekunden stand fest, es muss Duisburg sein 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar