Neue Medien 25. November 2010

diaspora — ich bin drin

Jetzt bin ich also drin, in dem Diaspora-Dings. Viel testen kann ich ohne Freunde noch nicht aber die Anmeldemaske fand ich erwähnenswert und lustig zugleich.

Man ist bei Diaspora etwas freier als bei allen anderen Communities, die ich kenne. Das Geschlechtsfeld ist ein Textfeld. Kann alles eingetragen werden. 😉

Männlich, weiblich.. oder irgendwas anderes...

Männlich, weiblich.. oder irgendwas anderes...

Angemeldet habe ich mich übrigens über http://pod.geraspora.de – hier braucht man im Gegensatz zu joindiaspora.com keinen Invite. Wer mich adden will…

http://de.wikipedia.org/wiki/Diaspora_%28Software%29http://pod.geraspora.de/


Dieser Artikel wurde am 25. November 2010 um 16:23 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.666x aufgerufen und bisher 5x kommentiert.

5 Kommentare

  • Reply stang2k 25. November 2010 at 18:58:09

    Registriere mich gerade und nehme dich mal auf, dann können wir ausgiebig testen…

  • Reply J.Schueler 26. November 2010 at 07:05:34

    Von Daniels Blog hierher und jetzt schau ich mir das auch mal an und hab mich grad mal angemeldet. 😉

  • Reply Beate 26. November 2010 at 15:15:53

    da ist doch niemand? ist das ein ossi-fake`? geraspora?

  • Reply mahrko 26. November 2010 at 15:33:39

    Ich hab auch zuerst an Gera gedacht aber es kommt glaub von GER wie Germany 🙂

  • Reply Beate 26. November 2010 at 15:53:04

    hm. ich hab jetzt ne einladung zum Richtigen bekommen *g.

  • Hinterlasse einen Kommentar