Trigami 26. Juli 2011

Echtes Fotobuch: belichtet nicht bedruckt von Fotoservice sparfoto.de

Ehemalige Trigami-Review:

sparfoto.deNach einer größeren Reise lasse ich meistens hinterher ein Fotobuch erstellen. So hab ich es jetzt auch mit den Fotos aus Oberstaufen gemacht.

Die Reise war zwar nicht so groß und nicht so weit, aber ausreichend schöne Fotomotive hat das Allgäu trotzdem geliefert. Ausprobiert habe ich hierbei einen neues Produkt von sparfoto.de. Das Fotobuch wird nicht gedruckt, sondern wie belichtet, so wie man es von echten Fotos kennt.

Die Seite besteht vollflächig aus Fotopapier, spürt man auch ganz deutlich, wenn man mal über die Seite fährt. Gefällt mir sehr gut. Auch vor Ausbleichung sind die Aufnahmen besser geschützt. 70 bis 200 Jahre „Haltbarzeit“ gibt fotobuch.de an. Gut, das hab ich jetzt in der kurzen Zeit nicht testen können, das müssen dann meine Enkel und Urenkel beurteilen. Vorder- und Rückseite des Fotopapiers werden dann zu einer Seite zusammen geklebt, dadurch bekommt das Buch relativ starke Seiten, was aber kein Nachteil ist. Mir ist es nur aufgefallen, daher wollt ich es erwähnen.

Am Buch selbst habe ich gar nichts auszusetzen, auch die Lieferzeit war superkurz. Was ich jedoch noch nicht so perfekt fand, das war die Software, um das Buch zu erstellen. Wer einfach nur Bilder auswählen will und dann auf automatisches Füllen klicken will hat wohl weniger auszusetzen, aber ich bin’s gewohnt meine Fotobücher nahezu perfektionieren. Hier fehlte mir noch etwas die gestalterische Freiheit.

Die Anwendung ist in Adobe Air programmiert, läuft daher sowohl auf Windows, Mac als auch Linux, frisst aber auch ganz schön Arbeitsspeicher und hing bei mir das eine oder andere mal. Also wenn an der Fotosoftware noch etwas gearbeitet wird, dann wird es ein rundes Angebot. Das Ergebnis hat mich jedenfalls überzeugt.

Nachfolgend noch ein paar Bilder vom Fotobuch echtfoto, so lautet die Produktbezeichnung.

Außenansicht.

Außenansicht.

Vollflächig bedruckte Seite.

Vollflächig bedruckte Seite.

Mehrere Bilder auf einer Seite mit Rahmen.

Mehrere Bilder auf einer Seite mit Rahmen.

Mein Versuch die Papierstärke zu fotografieren.

Mein Versuch die Papierstärke zu fotografieren.


Dieser Artikel wurde am 26. Juli 2011 um 00:21 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.829x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

2 Kommentare

  • Reply Matthias Hensel 26. Juli 2011 at 21:33:03

    Das zweite Bild sieht echt Klasse aus. Sind die Seiten einfach zusammengeklebt oder ist da noch was dazwischen?

    • Reply mahrko 26. Juli 2011 at 23:30:14

      Danke fürs Lob 😉 Hier ist übrigens das Originalbild. Ohne ausdrucken und abfotografieren…
      http://www.facebook.com/photo.php?pid=6872670&l=8712d83951&id=508328417

      Die Seiten sind ungefähr so, wie wenn du 2 Fotos Rücken an Rücken zusammenleimst. Also keine leere Seite dazwischen. Frag mich jetzt aber nicht genau, wie sie verklebt sind. Das fragst am besten bei sparfoto.de direkt nach.

    Hinterlasse einen Kommentar