Neue Medien Video 9. Mai 2013

Rückblick auf die re-publica: Vorträge von Felix Schwenzel und Sascha Lobo

Wer mir auf Twitter folgt, dem dürfte nicht entgangen sein, dass Anfang Mai wieder das Klassentreffen der Netzgemeinde in Berlin stattfand. Tage, in denen man Sonntag nachts um 1 Uhr zufällig noch Followern im Bahnhof Friedrichstraße über den Weg läuft und nach später Ankunft in Berlin nicht alleine im letzten noch geöffneten Fastfood-Restaurant essen muss.

In einer kleiner Reihe möchte ich auf Sessions verweisen, die ich besucht habe und als empfehlenswert empfand. Beginnen möchte ich in meinen Augen besten Session, dies war 2013 die Session „10 Vorschläge um die Welt zu verbessern“ von Felix @diplix Schwenzel.

Um all die Anspielungen von Felix zu verstehen, muss man aber zuerst wohl oder übel den Überraschungsvortrag von @saschalobo angucken. Sorry, geht nicht anders!*

Also zunächst der Überraschungsvortrag:

Das Tool, das Sascha vorgestellt hat, werde ich mir die nächsten Tage wohl auch einmal näher anschauen. Man findet es auf reclaim.fm.

Und nun zum eigentlichen Höhepunkt  – 10 Weltverbesserungsvorschläge:

Warum ich den Vortrag so gut fand? Der Mix macht’s. Und ‚machen‚ ist ja sowieso ein gutes Stichwort! Felix hat ziemlich viel mit der Dauer wie lange er die Folien gezeigt hat gespielt. Ich hoffe das kommt auch im Video halbwegs gut rüber.

Großes Lob übrigens an das re-publica-Videoteam. So schnell waren die Videos noch nie im YouTube-Channel!

* Liebe Internet-People: da ihr, wie man in der ZDF-Session gemerkt hat (Stichwort „Quelle Internet“), leider keine Ironie erkennen könnt – die Bemerkung war natürlich ironisch gemeint! Die Session von Mr. Lobo ist nämlich auch empfehlenswert.


Dieser Artikel wurde am 9. Mai 2013 um 19:08 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.863x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar