Neue Medien Video 22. Juni 2013

3D-Panzer im Nachrichtenstudio?

Vor gut einer Woche hat der arabische Ableger des russischen Newschannels Russia Today wohl etwas mit der neuen Technik in seinem Nachrichtenstudio herum experimentieren dürfen.

In der grünen Hölle flogen plötzlich Kampfjets um den Newsanchor herum, sein Jackett schien Feuer zu fangen und kurz darauf fuhr auch noch ein Panzer quer durchs Studio, der dann zu allem Überfluss auch noch in Richtung Zuschauer schoss. WTF?

Wahrscheinlich ist euer Arabisch ähnlich gut wie meins, aber ich finde die Bilder alleine sprechen ja auch schon ganz gut für sich. In meinen Augen vieeeeel zu vieeeel!

Man kann nur hoffen, dass sich derartige Spielereien (in Deutschland) nie durchsetzen werden und dass diese auch bei Russia Today nur zu Demonstrationszwecken anlässlich des Putin-Besuches im arabischen Senderableger stattgefunden haben. Oder wie seht ihr das?


Dieser Artikel wurde am 22. Juni 2013 um 15:34 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 6.490x aufgerufen und bisher 3x kommentiert.

3 Kommentare

  • Reply DerZyklop 22. Juni 2013 at 18:51:36

    Bei fast jedem anderen Thema wäre es mir egal gewesen (vorausgesetzt es handelt sich hier um einen Privat-Sender). Bei dem Thema Krieg finde ich das ganz schön abartig sich so etwas einfallen zu lassen.

  • Reply Lena 26. Juni 2013 at 11:06:21

    Zunächst habe ich den Text gelesen und dachte, dass es sich bei dem Sender vielleicht um eine Panne handelte. Aber als ich das Video anschaute, wurde direkt klar, dass die Jets, das Feuer und der Panzer durchaus bewusst und absichtlich eingespielt wurden. Dies sieht man ja schon allein an den jeweiligen Reaktionen des Moderators.

    Ich muss sagen, dass ich entsetzt darüber bin. Wie kann man soetwas bloß machen? Das hat für mich auch nichts mit einer Demonstration toller Technik o.ä. zu tun. Da kann ich dir nur Recht geben mit der Hoffnung, dass sich derartige „Spielereien“, wie du sie nennst, im deutschen Fernsehen nie durchsetzen werden. Zumindest nicht in diesem Ausmaß bzw. zu solchen Themen. Bei anderen Sachen mag die Technik ja ganz unterhaltsam sein, wenn es um positive Inhalte geht.

  • Reply Markus 26. Juli 2014 at 13:37:56

    unglaublich sowas…

  • Hinterlasse einen Kommentar