Heimat 26. März 2014

Einmal selbst Bus fahren!

Vielleicht bin ich da ein bisschen vorgeschädigt, immerhin durfte oder musste ich – je nachdem wie man es sehen will – schon in den Kindergarten mit dem Bus fahren. Und wenn der Fahrplan passt, dann fahre ich auch heute noch ganz gern Bus, vielleicht auch bald mal Fernbus. Aber ich schweife ab.

Selbst Busfahren durfte ich natürlich nie. In der Grundschule durften wir zumindest mal auf dem Fahrersitz platznehmen und so tun, als würden wir fahren. Mit der Situation hatte ich mich eigentlich soweit auch abgefunden.

Zumindest bis ich am Wochenende im YouTube-Channel der Wiesbadener Verkehrsbetriebe – ja die haben wirklich einen YouTube-Channel und die eigenes dafür produzierten Filme sind gar nicht uninteressant- entdeckt habe, dass die ESWE als einer von ganz wenigen Anbieter in Deutschland offziell „Busfahren für Jedermann“ anbietet. Aber seht selbst!

Nach dem Anschauen war ich mir nicht sicher, ob die Fahrstunde immer noch angeboten wird, immerhin ist das Video schon bald 2 Jahre alt, aber nach etwas Suche habe ich dann einen Hinweis dazu auf der Homepage gefunden.

Busfahren für Jedermann

Für viele ist es ein Kindheitstraum, für manche der Adrenalin-Kick schlechthin, für andere einfach nur eine Riesengaudi – und ESWE Verkehr macht’s möglich: „Busfahren für Jedermann“!

Nutzen Sie – ganz ohne Busführerschein – die einmalige Gelegenheit, mit einem unserer Busse ein paar Runden auf unserem Betriebshof zu drehen. Selbstverständlich ist stets eine fachkundige Person dabei, die Sie bei Ihren Fahrversuchen in dem gut elf Meter langen Gefährt unterstützt. Und keine Sorge: Rückwärts einparken müssen Sie nicht …

Am Ende der erlebnisreichen Fahrt bekommen Sie eine Urkunde ausgehändigt, die Sie jederzeit an diesen einzigartigen, Ihren ganz persönlichen Busfahr-Tag erinnern wird.

Erfüllen Sie sich selbst diesen Wunsch, oder verschenken Sie „Busfahren für Jedermann“ an jemanden, der schon immer mal mehr als elf Liter Hubraum und über 200 PS steuern wollte. Übrigens: Auch für einen kleinen Betriebsausflug oder für eine Mitarbeiter-Incentive-Aktion ist „Busfahren für Jedermann“ eine tolle Idee!

Anmelden können Sie sich in der RMV-Mobilitätszentrale im LuisenForum oder in unserer Mobilitätsinfo am Luisenplatz; Gutscheine sind auch in unserem Online-Shop erhältlich. Um teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein der Klasse B besitzen. Sobald genügend Anmeldungen für die private Busfahrstunde vorliegen, wird telefonisch ein Termin mit allen Interessenten koordiniert.

Gerade mal 13 Euro kostet der Spaß. Meine Fahrstunde habe ich am Montag gebucht. Nun mal schauen, wann ich angerufen werde. Ich werd natürlich berichten!


Dieser Artikel wurde am 26. März 2014 um 17:24 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.606x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar