Fotografie 18. April 2014

Luminale 2014: Frankfurter Skyline

Mit Teleobjektiv rückte die Skyline auch ein bisschen näher!

Von der Osthafenbrücke bot es sich natürlich an die Frankfurter Skyline zu fotografieren. Diese sah bis auf die Spitze des Commerzbank-Towers allerdings aus wie immer. Der Fotostandort bietet sich also jederzeit an. Die Spiegelung im Wasser find ich besonders nett!

Die Skyline während der blauen Stunde.

Die Skyline während der blauen Stunde.

Da die Osthafenbrücke erst bei kompletter Dunkelheit illuminiert wurde, überbrückten wir die Wartezeit mit ein paar Fotos auf die Skyline. Ich finde es gibt schlimmeres – zumal am 4. April  abends um 21 Uhr fast noch T-Shirt-Wetter herrschte.. 😉

Schon ein bisschen dunkler - rechts der neue EZB-Tower.

Schon ein bisschen dunkler – rechts der neue EZB-Tower.

Ein kurzes Feuerwerk gab es ein, ein Foto mit Rakete gelang mir!

Ein kurzes Feuerwerk gab es ein, ein Foto mit Rakete gelang mir!

Nach Runde durch die Innenstadt kamen wir gegen 22.30 Uhr noch ein zweites Mal zur Osthafenbrücke. Nun war es ein bisschen dunkler. Oder sagen wir, so dunkel wie es über Frankfurt eben wird. Inzwischen war auch ein bisschen Nebel aufgezogen.

Ein Foto von nach 22 Uhr - jetzt war es komplett dunkel.

Ein Foto von nach 22 Uhr – jetzt war es komplett dunkel.

Mit Teleobjektiv erkennt man dann auch die gelb angestrahlte Spitze des Commerzbank-Towers ein bisschen besser.

Mit Teleobjektiv rückte die Skyline auch ein bisschen näher!

Mit Teleobjektiv rückte die Skyline auch ein bisschen näher!

Viele weitere Fotos von anderen Locations der Luminale findet ihr in meiner extra dafür angelegten Übersicht.


Dieser Artikel wurde am 18. April 2014 um 17:10 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.922x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

2 Kommentare

  • Reply Steve 18. April 2014 at 17:33:53

    Sehr chic. 🙂

    Alle mit dem Kitobjektiv der 70D? Welches genau hast Du? Aus der Hand oder mit Stativ/Ablage?

  • Reply mahrko 18. April 2014 at 17:42:48

    Alle Bilder mit Stativ. Objektiv war das Sigma 18-250 1:3.5-6.3HSM 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar