Auf Reise 6. April 2017

Die weiteren Etappen meiner Vietnam-Durchquerung – mit Karte

Die einwohnerstärkste Metropole Hi-Chi-Minh-City und das ehemalige Fischerdörfchen Mui-Ne liegen nun hinter mir. Zeit mal einen kurzen Blick auf die weitere Route zu werfen..

Eigentlich war bisher nur der Flug von Hanoi nach Hongkong am 1. Mai fix, aber jetzt kamen noch drei weitere Stationen dazu! Die Karte kann man über diesen Link im eigenen Browser öffnen.

Mein bisher geplante Route - von Süden nach Norden. (© GoogleMaps)

Mein bisher geplante Route – von Süden nach Norden. (© GoogleMaps)

Als erstes geht es heute per Bus für zwei Nächte weg vom Meer ins Hochland von Südvietnam, genauer gesagt nach Dalat.

Anschließend hab ich eine Nacht in Nha Trang gebucht, mein erstes „Unter-20-Euro–die-Nacht“-Hotel! Nha Trang liegt wieder am Meer, nur etwas nördlicher als Mui Ne.

Hier will ich dann am Montagabend mit dem Nachtzug nach Da Nang in Zentralvietnam fahren. Sind ungefähr 600 Kilometer und die Fahrt dauert rund 10,5 Stunden – dafür habe ich mir ein echtes Bett im Schlafwaggon gegönnt. Mein erstes Mal Nachtzug überhaupt.

Wer sich über Züge in Vietnam informieren will, dem sei das deutschsprachige Zugreiseblog ans Herz gelegt. Dort wird auch erklärt, wie man vietnamesische Züge online buchen kann. Ich konnte bei meiner Buchung sogar auswählen, welches Bett in welchem Abteil und Waggon ich haben will… 👍🏻

Übernachten werde ich aber nicht in Da Nang sondern im etwa 20 Kilometer entfernten Hoi An. Beide Städte liegen etwas südlich des Wolkenpasses, der Nord- und Südvietnam trennt, früher sowohl landesgrenzentechnisch, heute nur noch provinztechnisch und klimatisch. Nördlich davon soll das Klima nicht mehr tropisch, sondern subtropisch sein.

Ich bin jedenfalls gespannt. Danach ist wieder alles offen, denn weiter als bis zum Nachtzug und Hotel in Hoi An hab ich nicht voraus gebucht.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Kaisersstädtchen Hue, die Halong Bucht und das Hinterland von Sapa ganz im Norden von Vietnam weitere Stationen sein werden. Ganz am Schluss mache ich dann in der Hauptstadt Hanoi halt, denn von hier startet mein Flugzeug nach Hongkong.


Dieser Artikel wurde am 6. April 2017 um 05:50 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 427x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar