Browsing Category:

Eisenbahnreise

Eisenbahnreise 6. August 2014

Bin ein bisschen blogfaul geworden…

Auf dem Weg von Venedig nach Triest im InterRegio.

Auf dem iPad zu bloggen ist doch ein wenig aufwändiger als mir lieb ist. Nicht das Tippen, das kann ich beinahe genauso schnell wie auf der Tastatur. Aber das Verlinken, Bilder auswählen, bearbeiten, hochladen richtig platzieren und beschriften, das frisst doch erheblich Zeit und Nerven und funktioniert zumal nur, wenn man eine gute Onlineverbindung hat, letzteres hatten wir im Hotel am Comer See und in Rom leider nicht immer…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 6. August 2014 um 23:10 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 4.935x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Eisenbahnreise 2. August 2014

Mit der Matterhorn-Gotthardt-Bahn über den Oberalppass!

Bei 30-40 km/h konnte man problemlos aus den Fenstern schauen. (Fotocredit: Malte Krohn)

Unser heutiger Tag bestand quasi nur aus Zugfahren. Los ging es morgens kurz nach 8 Uhr in Lausanne, wo wir zunächst einmal mit der SBB nach Brig mussten. Wir hatten uns eigentlich einen RegionalExpress um 8.23 Uhr rausgesucht, waren aber etwas früher am Bahnhof, stellten fest, dass es noch einen früheren und schnellen Zug gibt und wollten so den Interregio um 8.18 Uhr nehmen. Am Gleis eine weitere nette Überraschung. Wir erreichten noch den EuroCity um 8.12 Uhr. Innerhalb von…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 2. August 2014 um 22:37 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 4.428x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Eisenbahnreise 2. August 2014

Am Schweizer Nationalfeiertag in Lausanne

Am sparen Abend im Lausanner Hafen.

Wie schon im Jahr 2008, als ich mit meinem Deutschlandpass in den Semesterferien unterwegs war, sind wir auch bei unserer Interrail-Reise wieder mehr oder weniger zufällig am Schweizer Nationalfeiertag (1. August) in der Schweiz gelandet. Während ich das Feuerwerk damals noch am Abend des 31. Juli in Basel bestaunte, durften wir dieses Mal am Abend des 1. Augusts in Lausanne direkt am bzw. über dem Genfer See zuschauen. Hatte auf jeden Fall auch was!…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 2. August 2014 um 10:11 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.185x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Eisenbahnreise 2. August 2014

Die Fahrt nach Lausanne war etwas komplizierter…

Im TGV Lyria auf dem Weg in die Schweiz.

Als wir gestern den Streckenverlauf unseres TGV von Paris nach Genf angeschaut haben, gingen wir eigentlich noch davon aus, dass wir ohne Halt nonstop durchfahren. Was wir da jedoch noch nicht wussten: unser Zug war mit einem zweiten Zugteil nach Lausanne gekoppelt. Und dieser hielt dann doch dreimal in Frankreich und noch ein weiteres mal am Schweizer Grenzbahnhof. Unser Zug stoppte somit natürlich auch und auch die Türen ließen sich öffnen.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 2. August 2014 um 08:36 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.783x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 1. August 2014

Und schon liegt Paris hinter uns…

Am Louvre. Was auf dem Bild fehlt: die lange Warteschlange.

Die zwei Tage in Paris liegen schon hinter uns. Mit dem Wetter hatten wir echt wahnsinnig Glück. Nicht zu heiß, nicht zu schwül und trotzdem sonnige 25 Grad! Gesehen haben wir alles, was Touris eben so in 2 Tagen anschauen. Notre-Dame, Montmatre, Louvre - allerdings nur von außen - , Arc de Triomphe, die Seine und natürlich den Eiffelturm! Am ersten Tag sind wir noch auf eigene Faust nur mit Fotoapparat bewaffnet durch die Stadt spaziert, am zweiten Tag nochmals in…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 1. August 2014 um 15:49 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.660x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Eisenbahnreise 31. Juli 2014

Salut aus Paris! Erstes Update von unterwegs..

An der Seine bei bestem Sightseeing-Wetter!

Toller erster Tag in Paris geht zu Ende. Was genau wir heute gemacht haben und all die Fotos dann zu einem späteren Zeitpunkt. Die Fahrt mit dem TGV nach Paris verlief problemlos. Wir waren pünktlich auf die Minute am Ziel! Und im Gegensatz zu Wiesbaden, wo es am morgen noch regnete, herrschte in der französischen Hauptstadt bestes Sightseeing-Wetter!…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 31. Juli 2014 um 01:27 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.927x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.