Timelapse: 24 Stunden auf dem Petersplatz

Gepostet unter: , , , , ,

Auf dem Petersplatz in Rom (und der Vatikanstadt) war ich zwar noch nie, aber irgendwann wird die Ewige Stadt auch mal ein Reiseziel werden. Bis kann man sich die Zeit mit diesem Timelapse-Video vom ARD-Studio Rom vergnügen.

Dachte das passt ganz gut zu Ostern! Am besten auf Vollbild und FullHD stellen.. ;-)

Walk like a Gutjahr

Gepostet unter: , , , ,

Sorry, Titel fiel mir kein besonders Guter ein, egal. Will mich auch gar nicht lange daran aufhalten. Sonntagabend verkündete Richard Gutjahr, dass er es nun nicht mehr länger zuhause aushält und dass es ihn so in den Fingern brennt, und dass er sich jetzt auf den Weg nach Kairo macht. Mein erster Gedanke dazu war “Wow..!”.

Ich hab mir die Reaktionen dazu auf Twitter sehr genau angeschaut, innerhalb weniger Stunden gab es hunderte Tweets, die ihn geantwortet hatten. Besonders hab ich Ausschau nach negativen Kommentaren gehalten, aber es gab so gut wie keine, zwei bis drei Stück vielleicht. Einer hat auch etwas ausführlicher darüber gebloggt. Er wirft Gutjahr vor, er möchte sich in den Vordergrund stellen. Er mag mit seiner Kritik mit der Aktion in der iPad-Schlange in New York recht haben, aber nachdem Gutjahr nun schon 2 Tage in der Innenstadt von Kairo ist, kann ich sagen: seine Berichterstattung ist genauso, wie ich es mir gewünscht habe! Meine Meinung teile ich hierbei mit indiskretionehrensache.de.

Auch die Anschuldigung, dass er ein Katastrophen-Tourist sei, ist völliger Quatsch. Dazu empfehle ich ein Interview, das er heute Vormittag Meedia gegeben hat. Stichwort Journalist und Erfahrungen als Kriegsreporter im Kosovo.

"Bring Back Internet" (31.01.2011 © by gutjahr)

"Bring Back Internet" (31.01.2011 © by gutjahr)

Nah an den Menschen, ohne Vorurteile und wohl auch nicht immer ganz gesetzestreu, denn die Ausgangssperre hat er genauso ignoriert wie das ägyptische Volk. Lieber wollte er auch nachts um 2 Uhr nochmal auf dem Tarhir-Platz (Platz der Befreiung) bei den Leuten sein. Seine Bilder mögen etwas verschwommen sein, aber diese Art der Berichterstattung ist mir tausend Mal lieber als ein langjähriger Ägypten-Korrespondent, der vor einer Greenwall im feinsten Anzug sitzt und seine Eindrücke in 60 Sekunden kurz während einer tagesschau-Schalte schildern darf.

Gott sei Dank hat aber auch die ARD jetzt erkannt, was sie an Gutjahr hat. So war er heute Morgen im Radio (Bayern2) telefonisch zugeschaltet und auch in der Tagesschau. Auch der Ereigniskanal Phoenix berichtet nun endlich live. Meiner Meinung nach haben sie sich aber etwas lange Zeit gelassen.

Abschließender Satz: seine Bilder stellt er bei Flickr unter CC-Lizenz zur Verfügung. Und spenden kann man ihm auch via Paypal ;-)

Heute Abend — nur was denn eigentlich?

Gepostet unter: , , ,

So ganz schlau werd ich aus dem Tweet der ARD nicht? Ihr vielleicht :-)

Scheinbar waren die 140 Zeichen zu wenig Platz für die Botschaft ;-)

Scheinbar waren die 140 Zeichen zu wenig Platz für die Botschaft ;-)

Zusammenhang gibt es auch keinen. Der letzte Tweet davor ist vom 7. September und danach kam auch keiner mehr. Fast ein Fall für Galileo Mystery :D

Fußball-WM: Totenstille auf den Straßen

Gepostet unter: , , , ,

Wie sah es eigentlich auf deutschen Straßen aus während unsere Elf spielte? Wenn das ZDF nachmittags einen Marktanteil von über 90% hatte oder Abends gefühlte 40-50 Millionen das Erste Programm eingeschaltet hatten um die WM-Spiele zu schauen.

Ich weiß es nicht – ich konnte mich nicht vom Bann lösen und hab alle Spiele geguckt. Aber es gab Verrückte, die genau diese Ruhe festgehalten haben. Hier könnt ihr sehen, wie es in Mainz aussah, so dürfte es wohl in ganz Deutschland ausgesehen haben.

Eigentlich müsste man die Spiele künftig als Blockbuster bezeichnen, was ja nichts anderes als Straßenfeger heißt. Aber da denkt dann wieder jeder an Kinofilme…

banner
Seiten: 1 2 Nächste
Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed