Browsing Tag

Frankfurt

Auf Reise 27. Februar 2017

Was macht man eigentlich 34 Tage lang in Vietnam?

In den Bergen im Norden Vietnams (Fotocredit: CC by 2.0: Nhi Dang

Tjaaa. Ich hab keine Ahnung! Aber ich werd’s rausfinden, denn die Urlaubsentscheidung für dieses Jahr ist gefallen! Heute durfte ich meinen Reisepass mit XL-Visum für die Sozialistische Republik Vietnam 🇻🇳 auf dem Frankfurter Generalkonsulat wieder abholen. Gleich am Abend habe ich dann die Flüge gebucht. Was bisher feststeht: ich fang im Süden an und reise dann irgendwie die 1500-2000 Kilometer entlang der Küste nach Norden. Über Tipps, was besondere Ziele, Hotels und so weiter angeht freue ich mich natürlich… Auf dem…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 27. Februar 2017 um 21:10 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 732x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Fotografie 18. April 2014

Übersicht meiner Luminale-Blogartikel

Die Osthafenbrücke während der Luminale 2014.

Dieses Jahr war ich zweimal bei der Luminale in Frankfurt. Die unterschiedlichen Stationen haben alle einen eigenen Artikel im Blog bekommen. Dieser hier dient einzig und allein der Übersicht. Zu den einzelnen Beiträgen: Lichtkunstprojekte im Palmengarten Osthafenbrücke Frankfurter Skyline Lichtkunstiglu auf dem Römer (Video) Frankfurter Hauptbahnhof Lichtkunstprojekte in der Naxoshalle Die nächste Luminale soll 2016 stattfinden, das haben die Veranstalter schon bekannt gegeben. Für 2014 rechnet man damit, dass rund 250.000 Besucher eigens zur Luminale nach Frankfurt gefahren sind.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 18. April 2014 um 20:32 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.723x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Fotografie 18. April 2014

Luminale 2014: Frankfurt Hauptbahnhof

Und danach folgte türkis, aber rot passt schon am besten zur Deutschen Bahn

Die einzige Station an der ich während der Luminale ein bisschen enttäuscht wurde, das war der Frankfurter Hauptbahnhof. Das lag zum einen wohl daran, dass es zwischen Hauptstraße, Straßenbahnhaltestelle, Fußgängerüberweg und andere Fotografen kaum einen Standpunkt zum Fotografieren gab und zum anderen daran, dass das Empfangsgebäude im unteren Bereich großflächig mit Werbung verziert war. Beworben wurde es vorab immer ohne Werbung. iGuzzini war einer der großen Sponsoren, ohne den die Luminale wohl gar nicht hätte stattfinden können, aber schön fand ich…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 18. April 2014 um 19:45 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.663x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.