Ungewollte Blogpause

Gepostet unter: , , , , , ,

Ja liebe Leser, irgendwie ist die letzten 3 Wochen nicht viel passiert. Zumindest nichts, was sich gelohnt hätte in einen Blogpost zu schreiben. Auch wenn ich hier normalerweise über fast alle Themen blogge, gewisse Dinge spar ich doch meistens aus. Politik zum Beispiel ist so ein Feld, wobei man sich jetzt auch fragen könnte, ob der Fall Wulff vs. Diekmann vs. Öffentlichkeit und BILD überhaupt noch Politik ist oder doch eher ein großer medialer Schwanzvergleich?

Jedenfalls ist es im Moment ja so, dass sich die Nachrichtenlage ohnehin zweimal am Tag ändert. Also auch nichts, worüber man bloggen müsste. Für blöde Wulff-Witze reichen ja 140 Zeichen auf Twitter auch.

Verreist war ich über Weihnachten, Silvester und Neujahr auch nicht, also auch keine lustigen Bahngeschichten, die ich unbedingt erzählen müsste. Aber das ändert sich zum Glück bald wieder. 3 Tage München und 5 Tage Berlin stehen an. München, weil da Barcamp ist und nach Berlin geht’s, weil der Herr Umlandt und ich da so’n Preis entgegen nehmen müssen. Den 3. Platz zum „Journalist des Jahres 2011“ in der Kategorie Newcomer wurde an uns verliehen. Kam ein wenig überraschend, wir wussten ja nicht mal, dass wir nominiert waren. Eines schönes Tages Ende Dezember kam von einer @web.de-Adresse eine kurze E-Mail, dass wir unbedingt und möglichst sofort ein Foto schicken sollten, wir hätten was gewonnen und kommen mit in das Magazin, in dem alle Gewinner aufgelistet werden.

Wie ewig ich schon nicht mehr mit Kreide geschrieben hab....

Wie ewig ich schon nicht mehr mit Kreide geschrieben hab....

Apropos Foto. Ich mag keine Blogeinträge ohne Foto, aber weiß beim besten Willen nicht, welches Bild ich jetzt hätte einfügen sollen. Daher erzähl ich Euch vielleicht noch kurz, dass der Community e.V. (Träger von c-inside.de) heute seine Jahreshauptversammlung hatte und ich erneut zum Schriftführer gewählt wurde. Das dürfte dann jetzt glaub das vierte Jahr in Folge sein, dabei kann ich doch eigentlich gar nicht wirklich schreiben und muss die Protokolle immer offline auf Papierzettel schreiben, da ich am Laptop viel zu sehr abgelenkt wär. Böses Twitter, böses Facebook und überhaupt!

Jedenfalls fand die Sitzung heute im Vellberger Vereinsheim statt und wir hatten eine Tafel im Raum. Auf der mussten sich ELLY und ich uns irgendwie verewigen. Da das das einzige Foto ist, das ich heute gemacht habe, musste das jetzt eben für diesen Blogeintrag herhalten.

Wenn ihr einen besseren Vorschlag habt, dann könnt Ihr mir das ja in den Kommentaren mitteilen. Überhaupt könntet ihr mich mal ein wenig beschimpfen oder wenigstens kritisieren, dass der Eintrag hier ziemlich belanglos ist. Ja macht mal. Kommentiert mal. Vielleicht freu ich mich ja drüber. Und wenn nicht, dann kann ich die Kommentare ja immer noch heimlich löschen…. 😉

Christbaum 2010 — gelungen?

Gepostet unter: , , , ,

Nachdem ich heute morgen den Christbaum*  geschmückt hab, will ich jetzt auch gelobt werden. Also her damit 😉

Baum sponsered by Opa

Baum sponsered by Opa

* ich weiger mich das Ding Weihnachtsbaum zu nennen

Besinnliche Weihnachtszeit Euch allen!

Gepostet unter: , , , ,

[via ZDF.de]

Ergebnis: Wer geht alles in die Kirche

Gepostet unter: , , , ,

Früher wurde ich auch immer gezwungen an Heilig Abend mit in die Kirche zu kommen. Sonst würds keine Geschenke geben, ganz früher hab ich sogar irgendwann mal noch beim Krippenspiel mitgemacht, ich war glaub immer ein Hirte, der nur einen Satz zu sagen hatte.

Irgendwie muss das aber ein Trauma ausgelöst haben, denn die letzten 8-9 Jahren weiger ich mich immer. Wer das ganze Jahr nicht in die Kirche geht, der muss auch nicht an Heilig Abend dort auftauchen – meine Meinung. Aber es soll hier jetzt kein Glaubenskrieg werden. Soll jeder machen, was er für richtig hält.

Aus Neugier habe ich heute morgen einmal meine Follower, Freunde und Bekannte mit einer Mini-Umfrage genervt. Das Ergebnis ist eigentlich ziemlich eindeutig. Binnen der ersten 12 Stunden haben 105 Personen abgestimmt. Davon haben 55% direkt gevotet, dass Sie nicht in die Kirche gehen. 13% haben eine eigene Antwort angegeben. Hier hat auch der Großteil geschrieben, dass Sie nicht gehen oder nur, weil sie gezwungen werden. Nur 2 Stimmen gab es, die schrieben, dass sie gerne gehen würden, aber arbeiten müssen. Knapp 1/3 hat für Kirche an Heilig Abend gestimmt. Am 1. oder 2. Feiertag gehen die wenigsten – magere 2%, das dürften also wohl genau 2 Stimmen gewesen sein.

Ergebnis nach 105 Stimmen

Ergebnis nach 105 Stimmen

Fasst man nun alle Ja- und alle Nein-Stimmen zusammen, Weiterlesen »

banner
Seiten: 1 2 Nächste
Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed