Heimat Neue Medien 24. Februar 2013

Haller Tagblatt als Tablet-Ausgabe

Nachdem ich mich in meinem letzten Artikel ein wenig über das Haller Tagblatt lustig gemacht habe, will ich sie nun auch ein wenig loben.

Vorweg ein paar Fakten zum Hintergrund: bis zum 30. September 2012 erschien das Haller Tagblatt im eigenen Verlag, bezog die Mantelausgabe aber schon viele Jahre von der Südwestpresse. Das hat sich zum 1. Oktober geändert, seither gehört das Haller Tagblatt nämlich vollständig zum Verbund der Südwestpresse, nachzulesen in der Pressemitteilung.

Mein iPad mit der Onlinegabe des Haller Tagblatts.

Mein iPad mit der Onlinegabe des Haller Tagblatts.

Diese Übernahme brachte wohl auch die vollständige Eingliederung in die Onlineplattform der Südwestpresse zum 11. Februar 2013 mit sich. Zeitgleich mit der Eingliederung kann man das Haller Tagblatt nun auch in der schon länger erhältlichen iPad-App und Android-App der Südwestpresse abrufen. Das Schöne daran, als Abonnent der Zeitung kann man seine Heimatzeitung sogar ohne Zusatzkosten abrufen!

Es folgen ein paar Screenshot der iOS-App, ich nehme an, die Android-App ist von den Funktionen her identisch. Die App der SWP ist zwar nicht besonders innovativ oder zukunftsweisend, aber sie erfüllt ihren Zweck! Um die Zeitung offline lesen zu können, ist sogar ein Download der kompletten Ausgabe möglich.

Den Benutzernamen muss man einmalig unter epaper.swp.de anlegen, dort findet man übrigens auch ein Archiv (bei mir verfügbar ab 1999) und die Möglichkeit zum PDF-Download einzelner Artikel oder der kompletten Ausgabe.

Auswahl der Lokalausgabe in der iPad-App.

Auswahl der Lokalausgabe in der iPad-App.

Wie man auf dem Screenshot sieht, ging die Eingliederung des Hohenloher Tagblatts und der Gaildorfer Rundschau etwas schneller von statten, diese waren nämlich schon letztes Jahr im Mai als ich das iPad gekauft habe verfügbar. Damals hatte ich mich darüber geärgert und stand per Mail in Kontakt mit der SWP. Weiterhelfen konnte die nette Dame mir damals aber leider auch nicht.

Pluspunkt: Als Abonnent hat man bereits alle Ausgaben gekauft.

Pluspunkt: Als Abonnent hat man bereits alle Ausgaben gekauft.

Andere Regionalausgaben der SWP lassen sich für äußert günstige 89 Cent erwerben. Am Kiosk hingegen kosten die Ausgaben der Zeitungen rund 1,40 Euro. Ob Nicht-Abonnenten den selben Preis zahlen, bin ich mir nicht ganz sicher.

Zeitungsansicht in der SWP-App.

Zeitungsansicht in der SWP-App.

Und schließlich noch die „Zeitungsansicht“ der App. Meine Screenshots hatte ich bereits am 12. Februar angefertigt. Seither lagen diese bei mir auf Halde, denn ich kam schlicht nicht zum Bloggen. Aber mit dem Bühlertal-Fasching auf der Titelseite ist das ohnehin zeitlos! Wie das linke Titelfoto für die Zeitung entstanden ist, das habe ich übrigens zufällig in meiner Faschingsumzugsgalerie auf c-inside.de dokumentiert. 😉


Dieser Artikel wurde am 24. Februar 2013 um 16:29 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 6.185x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

2 Kommentare

  • Reply xlklwr 24. Februar 2013 at 18:27:48

    Die Jungs beim HT scheinen wirklich nicht die flottesten zu sein. Ich habe auf meinem Android tablet seit längerem die PDF-Ausgaben über die epaper Website gelesen, was umständlich war, aber die einzige Möglichkeit wenn man knapp außerhalb des Verbreitungsgebietes lebt.

    Ich war immer wieder mit einem Admin von der SWP in Kontakt, der hatte mir gesagt dass eine Android-App geplant sei, er aber nicht wisse, ob sich das HT beteiligt. Habe daraufhin das HT kontaktiert und von der Geschäftsführung die Nachricht erhalten, dass diese nichts davon wüssten und nichts geplant sei. 3 Wochen später habe ich zufällig entdeckt, dass es die App gibt, inklusive HT. Aus meiner Sicht lächerlich und peinlich.

  • Reply mahrko 24. Februar 2013 at 18:51:22

    Danke für deinen Kommentar. Dann ging es dir ja ähnlich wie mir 😉

    Als ich per Mail in Ulm bei der SWP nachgefragt hat, da hatte man damals auch erst einmal Hohenloher und Haller Tagblatt verwechselt.

    Erst auf erneute Nachfrage kam die korrekte Antwort. Es besteht also noch ein wenig Nachholbedarf in allen Bereichen… 😉

  • Schreibe einen Kommentar zu mahrko Kommentar löschen