Fotografie 6. November 2020

Wiesbaden bei Nacht

Blick vom Bowling Green auf das Wiesbadener Kurhaus.

A long time ago war mal eine Luminale in Frankfurt angekündigt. Für das dreitägige Lichtspektakel im März hatte ich mir extra noch ein neues Stativ gekauft. Doch dann kam Corona, das Event wurde abgesagt und mein Stativ kam doch nicht zum Einsatz. 

Das sollte sich heute Abend ändern. Für Freitagabend wurde ganz klein eine #wiesbadenleuchtet-Aktion angekündigt. Mit diesem Event macht die Veranstaltungsbranche auf sich aufmerksam, dass sie auch noch da sind. Gab’s vor einigen Wochen schon einmal in Wiesbaden, aber da hatte ich es verpasst. Damit sich keine größeren Menschenmengen ansammeln, wurde die Aktion beim ersten Mal quasi gar nicht angekündigt.

Das Wiesbadener Kurhaus bei Nacht.
Das Wiesbadener Kurhaus bei Nacht.

Heute sollte das Rathaus von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr beleuchtet werden, aber leider war die ganze Aktion um kurz nach acht schon wieder vorbei. Am Rathaus konnte ich nur noch Abbauarbeiten sehen.

Ich entschied das Beste draus zu machen und machte mich auf den Weg Richtung Kurhaus, denn das ist jeden Abend toll beleuchtet.

Am Bowling Green findet man das Hotel Nassauer Hof.
Am Bowling Green findet man das Hotel Nassauer Hof.

Nach einigen Fotos mit den beiden Brunnen auf dem Bowling Green ging’s die Wilhelmstraße runter Richtung Bahnhof. Entlang Wiesbadens Prachtstraße sollten sich doch bestimmt noch ein paar Motive finden. Mit Langzeitbelichtungen und vorbeifahrenden Autos ließ sich ja auch ein bisschen spielen.

Die Wiesbadener "Rue" (Wilhelmstraße) bei Nacht.
Die Wiesbadener „Rue“ (Wilhelmstraße) bei Nacht.
Wiesbadens prachtvoller Boulevard mit Industrie- und Handelskammer.
Wiesbadens prachtvoller Boulevard mit Industrie- und Handelskammer.

Die Industrie- und Handelskammer hat irgendwie ein bisschen was vom Weißen Haus in klein. Oder habe ich einfach nur die letzten 3 Tage zu viel CNN geschaut? Wie auch immer. Die drei Stunden an der fischen Luft taten auch mal wieder gut.

Das ehemalige Hotel Bellevue bei Nacht.
Das ehemalige Hotel Bellevue bei Nacht.

Das Hotel Bellevue ist heute leider kein Hotel mehr. Das Treppenhaus und der Speisesaal sollen noch originalgetreu erhalten sein. Muss ich mal gucken, wie man da reinkommt. Ab und zu gibt’s Kunstausstellungen darin.

Gegenüber des Rhein-Main Congresscenter findet man das Museum Wiesbaden.
Gegenüber des Rhein-Main Congresscenter findet man das Museum Wiesbaden.

Am Ende der Wilhelmstraße folgt dann noch das Museum Wiesbaden auf der einen Straßenseite und das fast ganz neue RheinMain-Congresscenter auf der anderen Seite. Die beiden Gebäuden sollten den Abschluss meiner kleinen Runde bilden. War ja mit 6 Grad auch ganz schön kalt.

Das RheinMain-Congresscenter von der Straße gesehen.
Das RheinMain-Congresscenter von der Straße gesehen.

An Handschuhe und Mütze hatte ich noch nicht gedacht. Gefühlt war doch gestern noch Sommer…

Ein Teil der Fläche entlang der Arkaden kann „geflutet“ werden. Die grauen Linien auf dem Boden des nächsten Fotos verraten das unsichtbare Becken ein wenig. Wobei Becken trifft es vielleicht nicht ganz. Es ist nämlich nur wenige Zentimeter tief.

Die Arcaden des RheinMain-Congresscenters bei Nacht.
Die Arcaden des RheinMain-Congresscenters bei Nacht.

Aber leider war heute Abend kein Wasser vorhanden, sonst hätte man eine schöne Spiegelung mit auf dem Foto gehabt. So hab ich mich halt über die perfekt getroffenen Straßenlaternen mit dem Sterneffekt bei ISO 320 gefreut. Nachbearbeitet ist da nichts. 🙂


Dieser Artikel wurde am 6. November 2020 um 23:54 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 667x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

2 Kommentare

  • Reply Wiesbaden - verschneiter Abend in Hessens Landeshauptstadt 7. November 2020 at 00:42:04

    […] Marco, der in Wiesbaden wohnt, hat 2020 auch einen schönen Fotobeitrag zu Wiesbaden bei Nacht veröffentlicht. Sogar mit Stativ und Langzeitbelichtung. […]

  • Reply Klaus Bolte 19. November 2020 at 12:42:02

    Tolle Nachtaufnahmen von Wiesbadens Prachtstrasse ganz ohne Luminale. Würde gern mehr davon haben. Oder anders ausgedrückt: Ich nüsste mich mal selbst mit Kamera auf den Weg machen!

  • Hinterlasse einen Kommentar