Alte Medien 19. Mai 2010

TV-Tipp für Digital Natives

Ich hab einen guten TV-Tipp für Euch, wobei TV nur zum Teil stimmt. Ihr könnt die Doku nämlich schon vorab in der ZDF Mediathek abrufen 😉

Der Titel lautet „Digital Natives„. Um was gehts darin? Die Programmvorschau beschreibts so:

Wer sind die „Digital Natives“, die Ureinwohner des Netzes? Es sind die nach 1980 Geborenen. Die, die nie in einer Welt ohne Internet, Handys, Videospiele und all den anderen Werk- und Spielzeugen des digitalen Zeitalters gelebt haben.

„Online“ ist zum Synonym geworden für „am Puls der Zeit“, „gut informiert“ oder „mitten drin“. Wer „offline“ ist, der ist abgehängt und außen vor. Und so bloggen, chatten, twittern und spielen sie im Netz, die „Digital Natives“.Sie fühlen sich im World Wide Web nicht nur zu Hause, sie sind es, sie wurden dort hineingeboren.

Ureinwohner der digitalen Welt.

„Digital Natives“ diesen Begriff hat der amerikanische Pädagoge Marc Prensky geprägt. Er beschreibt alle nach 1980 geborenen Weltbürger, die nie in einer Welt ohne Internet, Handy, Videospiele und all die anderen „Tools“ des digitalen Zeitalters gelebt haben. Für diese „Netzbewohner“ sind die Grenzen zwischen Realität und Virtualität fließend. Im übertragenen Sinn werden sie als Muttersprachler in der digitalen Welt bezeichnet. Im Gegensatz zu den „Digital Immigrants“, die erst nachträglich lernen mussten, sich in der Netz-Welt zu bewegen. Und die sich oft gar nicht vorstellen können, wie selbstverständlich die junge Generation viele Dinge im Netz leichthändig erledigt , die sie mühsam Schritt für Schritt abarbeiten müssen.

Dabei wächst die gesellschaftliche Bedeutung der jungen „Netzbewohner“ rasant: Sie kennen sich in der digitalen Welt mindestens genauso gut aus wie in der Realität, wenn nicht sogar besser. Sie beeinflussen in verstärktem Maß die Weiterentwicklung in Medien, Politik und Wirtschaft.

Leider hat das ZDF die Doku im Hauptsender mal wieder im Nachtprogramm versteckt. Sehr schade eigentlich. Die Ausstrahlungstermine:

  • Heute Nacht (19.05. auf 20.05.) um 00.50 Uhr im ZDF
  • Montagabend (24.05.) um 21.00 Uhr im ZDFinfokanal
  • Montagnacht (24.05 auf 25.05) um 00.30 Uhr im ZDFinfokanal

Dieser Artikel wurde am 19. Mai 2010 um 12:20 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.498x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

Hinterlasse einen Kommentar