Auf Reise 2. August 2008

Rückblick (Teil 2) auf Trip #9: Heimfahrt von Basel

Gestern Abend hab ich zu früh gepostet. In Frankfurt ist mir nämlich was passiert unter der Kategorie shit happens*g*

War im Zug von Basel nach Frankfurt Hbf. Dort angekommen auf Gleis 9 und die Durchsage gehört mit Anschlußzügen. Da kam was von ICE nach München Gl. 9 um 20:50 Uhr. Dacht ich mir…gut ..bleib gleich hier sitzn und pack Laptop aus, WLAN genutzt, hab da unter anderem den Artikel von Trip #9 online gestellt.

Dann als der mein ICE kam, bin ich gleich eingestiegen und zum WC und erst als ich schon so 5min im Abteil mit dem Mädel und einem kleinen Hund in einer Tasche saß, hab ich dann festgestellt, ich sitz im falschen Zug *g* Der hier fuhr nämlich über Mannheim – Stuttgart – Ulm – Augsburg nach München.

Hab dann nochmal auf meinen Fahrplan geschaut. Ich hätte in Frankfurt zum Gleis 4 müssen und den ICE um 20:54 Uhr nach München über Würzburg – Nürnberg nehmen müssen….aaaahh 😀

Hab dann gleich geschaut, wie weit ich nun am besten mitfahr, ob bis Mannheim, oder Stuttgart und dann vielleicht über Heilbronn nach Würzburg. Außerdem hab ich noch schnubbi in Ulm angerufen, aber ging nicht ans Handy… dann haste halt allein in dein doofes HK müssen *g*

Beste und eigentlich auch einzige Möglichkeit war in Mannheim auszusteigen (war ja schon halb 10 Abends) und wieder nach Frankfurt zurück. Also Mannheim wieder ausgestiegen, dort gewartet 30 Minuten und mit einem ICE wieder nach Frankfurt zurück, da dann den letzten IC nach Würzburg genommen.

Im ICE aber ein cooles Ehepaar aus Nermberch kennen gelernt, kamen auch aus Basel und waren nachher im IC auch wieder in meinem Zug. Da Frankfurt ja Kopfbahnhof ist und die ersten Wagen in unserem Zug 1. Klasse sind, sind wir da zu dritt nach ganz vorne gelaufen. Und auch mal im fast leeren Abteil Probe gesessen auf den Ledersitzen.

Außerdem hab ich noch 3 Gratis-Zeitungen abgezogen. 1x BILD, 1x Süddeutsche und 1x FAZ 🙂 Gibts ja in der ersten Klasse immer kostenlos. Werd jetzt beim Ein- oder Umsteigen wohl öfters mal durch die 1. Klasse laufen und da eine Zeitung mitgehen lassen.

Fazit:
– 200 zusätzliche Kilometer
– 2,5h zusätzliche Zeit
– lauter lustige Leute in den beiden Zügen*g*

Und hier die korrigierte Statistik:

Meine Bahn-Statistik Trip #9: insgesamt:
Bahnkilometer: 1417,2 km 7853,1 km
Im Zug verbrachte Zeit (inkl. Umsteigen): 8h 05min 72h 34min
Regulärer Fahrpreis: 249 EUR 1501 EUR


Dieser Artikel wurde am 2. August 2008 um 12:31 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.029x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.

Ein Kommentar

  • Reply mahrko – co2-neutral durchs web » Wenn ihr nicht wisst, was ihr mit euren Sommerferien anfangen sollt…. 8. Juli 2011 at 01:45:36

    […] einem aus Bulgarien oder so. Am zweiten Tag stand Touri-Programm auf meiner To-Do-Liste. Und weil die Heimfahrt so aufregend war, hat die noch einen extra Blogeintrag […]

  • Hinterlasse einen Kommentar