Auf Reise Neue Medien 15. März 2010

Bahnverbindung von … nach …

Der Artikel richtet sich nicht an meine normalen Blogleser, er ist an Personen gerichtet, die scheinbar nicht so gut mit dem Internet umgehen können. Täglich erreichen mich 10-15 Suchanfragen via Google, in denen Leuten Sachen suchen wie „db fahrplan ansbach crailsheim abfahrt„. Genau für solche Leute ist dieser Blogeintrag gerichtet.

Also wenn ihr Fahrpläne wollt, dann geht auf die Seite der Bundesbahn äh Deutschen Bahn AG. Die kann sich nun wirklich jeder merken: www.bahn.de

Unübersehbar - die Fahrplanauskunft auf bahn.de

Unübersehbar - die Fahrplanauskunft auf bahn.de

Auf dieser Seite seht ihr dann links auch schon das Eingabefeld. Sprich, alles was ihr noch eingeben müsst, das ist der Abfahrtsort und euer Ziel. Wenn ihr nicht sofort fahren wollt, dann gebt noch Datum und Uhrzeit ein. Alle anderen Einstellungen sind erstmal egal.

Auch Busfahrpläne für nahezu ganz Deutschland sind über die Reiseauskunft der Bahn abrufbar. Dafür gebt ihr einfach den Namen der Bushaltestelle ein. Sonst bleibt alles gleich.

Für fortgeschrittene Surfer gibt es auch noch die Ankunfts- und Abfahrtstafeln. Sofern verfügbar sind die mit Echtzeitdaten gefüllt. Sprich, wenn ein Zug zu spät kommt, dann zeigt es das dort an.

Die Seiten sind auf bahn.de ziemlich versteckt, daher hier der direkt Link:
Ankunft- und Abfahrtsanzeige

Eigentlich selbsterklärend: nur den Namen des Bahnhofseingeben und darauf achten, dass ihr bei Abfahrt und Ankunft das gewünschte ausgewählt habt. Für Livedaten, das Datum nicht ändern, denn woher soll die Bahn am einen Tag schon wissen, ob Züge am nächsten Tag verspätet sind.

Auf dieser Seite könnt ihr auch einzelne Zugnummern anklicken. So seht ihr zum Beispiel, ob die Verspätung, durch einen planmäßigen längeren Aufenthalt, der dann kurz ausfällt wieder reingeholt werden kann.  Ein Beispiel dafür könnt ihr hier sehen.

Wie ein verspäteter Zug wieder pünktlich werden kann...

Wie ein verspäteter Zug wieder pünktlich werden kann...


Dieser Artikel wurde am 15. März 2010 um 16:40 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.449x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar