Heimat 7. Juli 2009

Wie aus Arcor doch noch Vodafone wurde

Die Vodafone Group ist bei der Arcor AG ja schon seit langem der Hauptaktionär, seit Mai 2008 sogar der einzige Aktionär mit 100% Besitz. Aber so ganz wollte Vodafone die Marke Arcor nie aufgeben. Wir sind mit unserem DSL 16.000 und ISDN-Anschluss immer noch Arcor-Kunden.  Trotzdem werden in letzter Zeit immer mehr Arcor-Shops modernisiert und heißen hinterher Vodafone-Shop.

Doch warum überhaupt der zugegebenerweise ziemlich sinnlose Artikel hier *g*. Wir hatten vor ca. eine Woche eine kleine Überschwemmung in der Küche. Das Wasser der Waschmaschine floss aus unerklärlichen Gründen nicht mehr ins Abflußrohr sondern auf den Boden. So hat sich dann ein kleiner See gebildet und der floß auch unter die Eckbank, wo die Arcor-Starterbox und das DSL-Modem seit ungefähr 2 Jahren provisorisch befestet auf dem Fußboden ihr Dasein fristen. Die stören dort ja auch kaum und sehen tut man sie auch nicht. Blöderweise floß das Wasser aber auch in die Starterbox, welche ihren Dienst danach verweigerte. Gott sei Dank hats dem DSL-Modem aber nichts ausgemacht, eine Woche ohne Internet wäre viel schrecklicher gewesen als eine Woche ohne ISDN-Telefon. Ich hatte ja sowieso noch mein VoIP-Telefon und mein Handy 🙂

Ich hab dann Arcor über den Kundenbereich geschrieben, dass die Starterbox nach knapp 3 Jahren leider ihren Geist aufgegeben hat und sie doch so gut sein sollen und kostenfreien Ersatz zu schicken. Kam auch prompt die Antwort per E-Mail, dass man uns gerne angerufen hätte (ja ihr Helden, das Telefon ging doch die ganze Woche nicht…) zum den Termin abstimmen, aber man schicke uns jetzt kostenlosen Ersatz. Einzige Bedingung: wir müssen das alte Ding innerhalb von 20 Tagen zurück schicken, sonst würde man uns die neu Box berechnen.

Aus alt....

Aus alt....

... mach neu!

... mach neu!

Und jetzt dürften auch alle sehen, warum ich überhaupt gebloggt habe. Zumindest hardware-technisch sind wir jetzt doch bei Vodafone :-). Dass die alte Box einen Wasserschaden erlitten hat wird Arcor natürlich nie erfahren. Eben noch schnell den Retouren-Schein ausgefüllt, dort hieß es jetzt auf einmal, dass ich nur noch 14 Tage Zeit hab zum zurückschicken, aber was solls, das Ding geht heute Nachmittag dann zurück zu Arcor.

Update: Grad hab ich dann noch gelesen, dass die Marke Arcor zum 1. August 2009 aufgelöst wird, ab dann gibt es dann wohl nur noch Vodafone.  Dann ist Arcor wohl endgültig Geschichte und wir werden vollends richtige Vodafone-Kunden.


Dieser Artikel wurde am 7. Juli 2009 um 11:01 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.635x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

Ein Kommentar

  • Reply mahrko 7. Juli 2009 at 16:15:11

    So Paket ist aufgegeben. War garnix los in der Würzburger Post gegen 15 Uhr 🙂

    3 Schalter offen und ich einziger Kunde. Identcode für die Sendungsverfolgung ist 82.343 222.003 4 *g*

  • Hinterlasse einen Kommentar