Neue Medien 14. Dezember 2010

Die Facebook-Welt

Heute Vormittag bin durch einen meiner Follower über eine ziemlich beeindruckende Weltkarte gestoßen. In der Karte werden Freundschaftsverknüpfungen von facebook.com angezeigt. Vorgezeichnete Ländergrenzen gab es keine, dass man die Umrisse der Kontinente so deutlich erkennt, liegt wohl einzig und allein daran, dass die Küstenregionen dichter besiedelt sind.

Interessant auch die Verbreitung in einzelnen Länder: so erkennt man in Spanien ganz deutlich, wo Madrid liegt. In Frankreich hingegen erkennt man kein Paris mehr, da es rund um Paris viel zu sehr leuchtet. Auch lustig fand ich, wie viele Amerikaner doch einen Freund auf Hawaii haben.

Ebenso bemerkenswert: wie es „hinter“ Polen schlagartig dunkel wird. Russland und China sind (noch) totes Land für Facebook.

Visualisierung der Facebook-Freundschaften ©Paul Butler/facebook.com

Visualisierung der Facebook-Freundschaften ©Paul Butler/facebook.com

Erstellt hat das Bild Paul Butler, ein Facebook-Mitarbeiter im Datencenter dort. Wie genau er es erstellt hat, beschreibt er hier.

Eine hochauflösende Version der Datei (3,8 MB, ca. 2400x 1200 Pixel) ist ebenfalls auf Facebook.com verfügbar.


Dieser Artikel wurde am 14. Dezember 2010 um 11:35 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 5.405x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

2 Kommentare

  • Reply Marco Bereth 14. Dezember 2010 at 12:41:10

    Hatte eben ne coole Idee: ich muss mal mit rot meinen Standort und meine Verknüpfungen einzeichnen 😉

    Da wären rund 200 innerdeutsche, 10 nach Österreich, 5 nach Australien und wohl 5 in die USA (Westküste), eine nach Frankreich und Sina halt, aber die wechselt ja ständig. Momentan wär’s Tschechien 😉

  • Reply Marco Bereth 14. Dezember 2010 at 13:41:15

    Zwei noch in die Schweiz und eine nach England *g*

  • Hinterlasse einen Kommentar