Auf Reise Fotografie 30. August 2011

Dritter Tag: Fernsehturm & Techn. Museum

Der dritte Tag begann auch wieder recht früh. Schon kurz nach 9 Uhr war ich am andern Ende der Stadt am Fernsehturm oder Kaknästornet auf schwedisch. Als ich dort ankam war noch überhaupt nichts los. So mag ich das. Eintritt musste ich auch keinen zahlen, war ja schon in der Stockholm-Card inbegriffen.

Der 170 Meter hohe Kaknästornet

Der 170 Meter hohe Kaknästornet

Auf 155 Meter im 32. Stockwerk angekommen konnte man nochmal 2 Treppen nach oben und war dann im Freien. Gesichert durch eine Art Vogelvoliere. Ihr seht das auf den Bildern. Außer mir war nur einer da oben und der hatte einen Schlüssel für die Gucklöcher, als ich das gesehen hab musst ich den natürlich auch haben. Durchs Gitter hindurch fotografieren brachte mit dem großen Objektiv nämlich unschöne Effekte, wie auf dem ersten Bild noch zu sehen ist.

Aber mit dem Schlüssel bewaffnet konnte ich wunderbare Fotos in alle Richtungen machen. Um den Schlüssel zu bekommen, muss man lediglich seinen Perso hinterlegen und dafür garantieren, dass man nichts runter wirft. Ich fands erstaunlich windstill auf der Plattform. Und ja meine Höhenangst war irgendwie auch kaum spürbar. Aber wehe ich hätte Treppen hoch steigen müssen, bei denen man zwischen den Stufen nach unten schauen kann.

Nachdem ich wieder sicheren Boden unter den Füßen hatte gings zu Fuß ins Technische Museum – unweit vom Fernsehturm. Dort fand ichs jetzt nicht so spannend, vielleicht lags auf zum Großteil daran, dass die Erklärungen nur auf schwedisch vorhanden waren. Arg lang hab ich mich dort dann nicht aufgehalten, danach wollt ich eigentlich noch ins Polizeimuseum gucken, aber das hatte noch zu, so fiel das eben aus. Kurz vor 11 Uhr ging es dann wieder in Richtung Innenstadt. Mehr dazu im nächsten Blogeintrag.

Die Fotos hab ich auch wieder zu Picasa hochgeladen. Bei den Bildern auf der Aussichtsplattform hab ich sie in der Karte einfach in Richtung Blickrichtung einsortiert. Nächste Station war dann Junibacken.

[picasaview album=’StockholmDritterTagFernsehturmTechnischesMuseum‘ instantview=’yes‘]


Dieser Artikel wurde am 30. August 2011 um 18:37 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 9.412x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

2 Kommentare

  • Reply sandra 1. September 2011 at 09:35:15

    Der heißt echt „Kaknästornet“? 😀 ahahaha!
    Und die Handys im Technik Museum sind ja der Burner 😀

  • Reply mahrko 1. September 2011 at 11:54:42

    Toret ist Turm. Und was das andere bedeutet, kein Plan. 😉

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kakn%C3%A4sturm

  • Hinterlasse einen Kommentar