Neue Medien 22. September 2011

Darf ich vorstellen: meine Facebook-Timeline

Eben auf der Facebook-Entwickler Konferenz vorstellt und schon hab ich das Feature. Ihr bekommts auch bald, die nächsten Wochen… 😉

Es ist sowas von ungewohnt, dass ich wohl noch etwas brauche, bis ich mich zurecht finde. Das erste Mal, dass mich ein Facebook-Update, sagen wir mal zumindest kurzzeitig überfordert!

Die neue Profilansicht. Genannt Timeline.

Die neue Profilansicht. Genannt Timeline.

Und richtig cool find ich die „Where have you been“-Karte.

Sieht ein wenig aus, wie die iPhone-Karte damals, als seltsame Logging-Funktion entdeckt wurde, nur dass alle Checkins bewusst von mir vorgenommen wurden und man natürlich reinzoomen kann. Den einen in Budapest konnte ich sogar nachtragen – mit entsprechendem Datum. Als ich im Februar dort war, funktionierte Facebook-Places in Ungarn noch nicht. Ach ja und einen uralten Fake-Login im McDonald’s in Chicago hab ich mal besser gelöscht.

Wo hab ich überall eingecheckt?

Wo hab ich überall eingecheckt?

So und jetzt könnt ihr kommen liebe Datenschützer….

Update:

Das ZDF war mal so freundlich und ein Video von meiner Timeline zu erstellen 😉

Die neue Timeline find ich ja ganz schick, aber wenn ich was lese oder anklicke, dann will ich das immer noch von Hand teilen. Automatisch mitteilen lassen will ich das nicht.


Dieser Artikel wurde am 22. September 2011 um 22:11 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.908x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

Hinterlasse einen Kommentar