Neue Medien 2. Mai 2011

Ein Screenshot sagt mehr als 1000 Worte!

Ein Glück, dass mir das nicht passiert ist 😉

War's bei spiegel.de auch die Autokorrektur?

War's bei spiegel.de auch die Autokorrektur?

Warte nun auf den Tweet vom @RegSprecher, dass sich @spiegel_politik im Eifer des Gefechts ebenfalls vertippt hat! hrhr

Beide haben übrigens eigene Artikel. Einmal Topstory auf meedia.de, einmal im extra3-Blog.

[Screenshot via @tomaschek]


Dieser Artikel wurde am 2. Mai 2011 um 10:41 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 5.436x aufgerufen und bisher 5x kommentiert.

5 Kommentare

  • Reply Wie das Web den Tod Osama bin Ladens verulkt und wie ein Pakistaner dazu live twitterte ohne zu wissen worüber | Basic Thinking 2. Mai 2011 at 11:02:28

    […] Der Geist des toten Osama Bin Laden ist übrigens inzwischen auf Twitter zu finden. Sein erster Tweet lautet: “So ein Mist… Ich habe meine Tweets aus Versehen mit der Positionsangabe versehen.” Der zweite: “Obama nutzt meinen Tod doch nur, um seine Wiederwahl zu sichern.” A propos Obama und Osama: Der konservative US-Nachrichtensender Fox News hat da offenbar kurzzeitig etwas verwechselt (siehe auch das Bild oben)… Update: Der kleine Fauxpas passierte auch Regierungssprecher Steffen Seibert und Spiegel Online. […]

  • Reply Obama vs. Osama - Wer ist tot? | Kotzendes Einhorn 2. Mai 2011 at 11:04:32

    […] Mahrko (Bestätigt durch Extra 3), Fakeblog, Blame it on the Voices […]

  • Reply Germanicus 2. Mai 2011 at 15:50:51

    Das interessante daran ist, daß Spiegel Online im Liveticker in der Meldung um 10 Uhr darauf eingeht, daß sich der Regierungssprecher vertippt hat – und vertippt sich prompt selbst. *head => desk*

    • Reply mahrko 2. Mai 2011 at 15:52:46

      Ja, genau deswegen hab ichs ja gebloggt und „#schadenfreude hoch 2“ als Tag gesetzt 😉

  • Reply Klaus 4. Mai 2011 at 19:08:11

    Dabei liegt S und B nicht einmal nahe bei einander auf der Tastatur 😀

  • Hinterlasse einen Kommentar