Bin ein bisschen blogfaul geworden…

Gepostet unter: , , , , , , ,

Auf dem iPad zu bloggen ist doch ein wenig aufwändiger als mir lieb ist. Nicht das Tippen, das kann ich beinahe genauso schnell wie auf der Tastatur.

Auf dem Weg von Venedig nach Triest im InterRegio.

Auf dem Weg von Venedig nach Triest im InterRegio.

Aber das Verlinken, Bilder auswählen, bearbeiten, hochladen richtig platzieren und beschriften, das frisst doch erheblich Zeit und Nerven und funktioniert zumal nur, wenn man eine gute Onlineverbindung hat, letzteres hatten wir im Hotel am Comer See und in Rom leider nicht immer.

Daher nur ganz kurz: wir sind nun in Triest und haben hier ein nettes 4-Sterne-Appartement mit Küchenzeile, tollem Ausblick über die Altstadt sowie auf die Adria aus dem sechsten Stock und sogar einer Waschmaschine gebucht. Die Waschmaschine kommt zur Halbzeit der Reise natürlich genau richtig gelegen! Angegeben war die nirgendwo. Also eine nette Überwachung und ein weiteres mal “Dummenglück”… ;-)

Unsere nächsten Stationen werden nun Ljubljana, Zagreb, der Plattensee, Budapest und Wien sein. Hotels sind bis auf Wien alle gebucht. Aber da finden wir auch noch was!

Herrlicher Blick auf Triest von der Hafenmole nicht weit von der Altstadt.

Herrlicher Blick auf Triest von der Hafenmole nicht weit von der Altstadt.

Wenn es eisenbahntechnisch weiterhin so gut läuft wie bisher, dann werd ich Sonntag um 18.30 Uhr wohlbehalten wieder zuhause ankommen. Bisher hatten wir eigentlich nur einmal 25-30 Minuten Verspätung am Comer See. Sonst fuhren alle Züge pünktlich. Auch mit U-Bahnen und Bussen hatten wir bisher keinerlei Probleme!

Stets aktuelle Bilder und Infos gibt es auf unserer Facebookseite und natürlich unter dem Hashtag #interrailMMN bei Twitter und instagram.

Facebook Twitter Digg Delicious Tumblr Posterous Pinterest Email

Kommtare:

Eine Antwort zu “Bin ein bisschen blogfaul geworden…”


  1. Mit dem Bloggen auf dem iPad habe ich mich auch nicht wirklich anfreunden können, aber zum tippen der Texte via Evernote macht es sich ganz gut.

    Abgesehen davon würde ich mich nicht von einer Waschmaschine überwachen lassen, auch wenn es nett ist :D

    LG Daniel

Hinterlasse einen Kommentar

Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed