Auf Reise Fotografie 25. Juni 2011

Impressionen aus der Domstadt

Auch wenn’s immer wieder geregnet hat, zwischendurch ließ sich die Sonne doch die eine oder andere Stunde blicken!

Kölner Dom und Hohenzollernbrücke bei Tag
Kölner Dom und Hohenzollernbrücke bei Tag

Wenn man schon mal direkt am Rhein übernachtet, dann sollte man sich die Gelegenheit nicht für ein paar Aufnahmen entgehen lassen, leider ohne Stativ, aber die Hochwasserschutzmauer hat mir auch recht gut ausgeholfen.

Kölner Dom und Hohenzollernbrücke bei Nacht

Kölner Dom und Hohenzollernbrücke bei Nacht

Ein wenig mit der Tiefenschärfe gespielt...
Ein wenig mit der Tiefenschärfe gespielt…

Dieser Artikel wurde am 25. Juni 2011 um 14:15 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.932x aufgerufen und bisher 5x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

5 Kommentare

  • Reply Stezix3 25. Juni 2011 at 14:32:29

    Du meinst doch die Schärfentiefe, nicht? ;D

    • Reply mahrko 25. Juni 2011 at 14:35:37

      Man darf glaub beides sagen…. wobei Tiefenschärfe auf Schärfentiefe weiterleitet in der wikipedia 😀 Naja ihr wisst ja, was ich gemeint hab…

  • Reply Beate Schmitz 25. Juni 2011 at 14:47:15

    Tiefenschärfe. Wobei ich hier eher von nem Autofocus-Fehler ausgehe *g. aber köln ist schon #hach. Oft hässlich und dreckig aber der Dom und die Deutzer-Brücke schon nett

  • Reply mahrko 25. Juni 2011 at 14:53:18

    Deutzer Brücke ist eine weiter rheinaufwärts und weiter abwärts gibts noch die Mülheimer Brücke 😉

    Ansonsten besteht Köln aus 3-4 Ringen und großen Ausfallstraßen. Das wars dann aber auch mit meinen Ortskenntnissen dort. Aber es reicht =)

  • Reply Beate Schmitz 25. Juni 2011 at 15:04:11

    mist. hab den schuldigen schon angemault: “ du lässt mich immer deutzer brücke dazu sagen“ … #fail

  • Hinterlasse einen Kommentar