Das arme Twitter-Team der Deutschen Bahn

Gepostet unter: , , , , ,

Letzte Woche hatte @saschalobo in seinem re:publica-Vortrag noch beklagt, dass es keine Qualitätstrolle mehr gebe, doch ich hab einen gefunden.

Der erste Preis im @DB_Bahn-Trollen geht an @gedankenloser.
Herzlichen Glückwunsch!

PS: Von unten nach oben lesen natürlich…

Update:
Ich hab drei Tage später nochmal was zu dem Thema und dem ganzen Rummel Drumherum gebloggt.

Kommunikation in einer misslichen Lage...

Kommunikation in einer misslichen Lage…

[via @dennishorn, durch seinen Retweet eben hab ich die Story eben entdeckt]

Facebook Twitter Digg Delicious Tumblr Posterous Pinterest Email

Kommtare:

15 Antworten zu “Das arme Twitter-Team der Deutschen Bahn”


  1. Kann man sagen was man will: souverän reagiert :)


  2. Da hat die Bahn doch wirklich toll reagiert. Hätte ich gar nicht gedacht. Chapeau! ;)


  3. sensationell. Diese Souveränität. Aber ich denke, das war eher eine Fakegeschichte. Vielleicht sollte ich sowas auch mal ausprobieren. Aber da lege ich mir erst einen neuen Twitteraccount zu ;-)


  4. ‘schbrech zam!


  5. [...] Hihi, der Troll und das Team der deutschen Bahn. [...]


  6. [...] manchmal… ähm… unplanbaren Stuhlgang hat und trotzdem bahnfahren will, sollte unbedingt die Ratschläge des Kundenservice der Bahn im Zwitscherdingens beachten. DB, [...]


  7. Eine super Reaktion von der Bahn. Für ihn war es sicherlich ein wenig peinlich, für uns als Leser etwas zum schmunzeln ;)


  8. Guter support hätte ihm das klopapier besorgt ;)


  9. [...] via dead cat via mahrko [...]


  10. [...] mahrko – co2-neutral durchs web » Das arme Twitter-Team der Deutschen Bahn Muhahahaha! #dbbahn [...]


  11. Ich habe Tränen gelacht!


  12. [...] http://blog.mahrko.de/2012/05/10/das-arme-twitter-team-der-deutschen-bahn/ [...]


  13. [...] Personenverkehrs, zugeordnet. Und der reagiert bekanntlich im Zweifel auch auf Spaßvögel (siehe “Das arme Twitter-Team der Deutschen Bahn” von [...]


  14. Ich muss sagen, dass die Bahn das ganze einfach unterschätzt hat. Dennoch Hut ab, die Reaktion war wirklich gut.

    Gruß Heike


  15. [...] in der Vergangenheit als besonders originell und schlagfertig bewiesen (man betrachte alleine die Klopapier-Affäre ausgetragen via Twitter) und ich nehme denen das Vorgehen in diesem Fall ab. Der Erfolg ist [...]

Hinterlasse einen Kommentar

Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed