Auf Reise 23. Juli 2008

Rückblick auf Trip #2: Frankfurt Flughafen und Heidelberg

So, nachdem ich heute Nachmittag schon mal kurz aus dem ICE von Frankfurt nach Mannheim gepostet hab, nun den richtigen Eintrag von Tag Nummer 2.

Also los gings heute morgen eigentlich um 7:56 Uhr, da ich aber spät dran war, hatte ich geschaut, ob der Zug auch pünktlich ist, im Internet stand, dass der Zug 5min verspätet sein soll. War er dann leider doch nicht, wurde noch im Bahnhof von so einem blöden FAZ-Menschen angelabert, der mir ein Abo aufschwätzen wollte, bis ich den abgewimmelt hatte und am Gleis war wars dann 3 Minuten vor 8. Aber der Zug war schon weg, naja egal. Fuhr ich halt mit dem nächsten ICE keine halbe Stunde später zum Frankfurter Flughafen. Bin ich eben erst zum Flughafen und nachmittags nach Heidelberg, geplant wars eigentlich andersrum.

Im Zug von Würzburg nach Frankfurt saß ich wieder mal 6er-Abteil, da hab ich von einem Labersack alles über Investitionen über 15 Mio. bei der BASF gelernt. Außerdem kann seine Azubi-Mädel keine Hotels buchen, die dumme Nuss  😀

Die bucht ihm immer autobahnnahe Hotels und er fährt doch mit dem Zug, deshalb bucht er seine Hotels jetzt wieder selbst *g* Außerdem hat er von der S7-300 geschwärmt und die S7-200 sei ein dummes Teil. Ab da hab ich nur noch geknickt ab und zu mal. Hoffentlich hat der Depp nicht gemerkt, dass ich ihm eigentlich gar nicht wirklich zugehört hab, sondern seinen Müll auf dem Laptop mit getippt hab*gg* naja wär auch egal, seh den eh nie wieder, hoff ich doch…

Mein ICE heute Morgen ist übrigens um 6:22 Uhr in Regensburg gestartet und fuhr dann über Nürnberg, Frankfurt und das Ruhrgebiet, Münster, Hamburg bis Kiel, Fahrzeit 11 Stunden hehe, regulärer Fahrpreis 183 EUR*g* mit umsteigen wär Regensburg – Kiel aber auch in 7 Stunden machbar.

Im Zug ist mir dann relativ schnell aufgefallen, dass ich schon wieder keine Kopfhörer eingepackt hatte, vielleicht denk ich ja morgen dran 🙂 In Frankfurt war ich dann natürlich auf der Besucherterrasse im Terminal 2 und hab aufs Vorfeld fotografiert. Als ich nach ner Stunde schon über 250 Bilder hatte war ich selbst ein bisschen geschockt, was mich aber nicht dran gehindert hat fleißig weiter zu machen.

Frankfurter Flughafen

Frankfurter Flughafen

Irgendwann so gegen 13 Uhr hab ich dann „Mittagspause“ gemacht, 2 Cheeseburger und W-LAN beim Mc reichen mir dafür *g*. Da hab ich dann die Fahrt rausgesucht nach Heidelberg, bis Mannheim ICE natürlich, dem hat solang W-LAN während der Fahrt funktioniert, von da stammt der erste Eintrag heute. Als ich dann mit der S-Bahn im Heidelberger Bahnhof ankam, hab ich mir erstmal den Spaß gemacht wieder einmal nachzufragen, ob meine Karte auch in Straßenbahn gilt. Diesmal (hab schon 3mal irgendwo gefragt) die erstaunliche Antwort, nach Rücksprache mit 3 Kollegen, keiner wusste es wirklich, die Antwort, „dass sich nicht bundeseigene Bahnen ja wohl auf Straßenbahnen beziehe“. Wollt ich schriftlich haben, aber sei nicht möglich, waren sich die Experten wohl doch nicht so 100% sicher *g*

Mir wars egal, bin dann Straßenbahn gefahren in die Altstadt rein, wenn ich kontrolliert worden wär, dann hätt ich die alle zum Bahnhof und meinen 3 Experten geschleppt, wollt aber keiner was.

Allgemein war Heidelberg heut sehr sehr billig, hab genau 1 € für eine Colaflasche ausgegeben, aber da waren noch 15 Cent drauf, die bekomm ich ja wieder *g* – halt stimmt nicht. 60 Cent (1 € Normalpreis, Studenten 50 Cent) hab ich noch gezahlt, für den Turmaufstieg in der Nähe von der alten Neckar-Brücke. Das wars dann aber, Bergbahn hoch zum Schloß fand ich zu teuer, 6 € für 1 Kilometer da hoch, bin ich die dreihundert-noch-was Stufen gelaufen.

Heidelberger Schloß

Heidelberger Schloß

Und beim Hochlaufen hat mir einen Frau, die grad runterkam ihre Eintrittskarte fürs Schloß geschenkt, die würde den ganzen Tag gelten. Wieder 3 € gespart *g* oben angekommen hab ich aber gesehen, dass die Karte eingerissen war, habs aber einfach trotzdem probiert, dem Kontrolleur die Karte so gegeben, dass er die andere Seite einreißt – hat geklappt…

Also da im Schloßhof auch noch rumgelaufen, das Foto hat übrigens ein netter Japaner gemacht, den hab ich gefragt, weil er selber 2 Kameras um Hals hatte: 1. der klaut mir meine sicher nicht wenn er schon 2 hat und 2. dem Freak braucht man nix erklären, Japaner können alle fotografieren. Außerdem ist fand ich den GBOT-Faktor in Heidelberg extrem hoch, was man auf den Bildern (zweites Bild) sicher auch sieht.

Ich auf dem Heidelberger Schloß, fotografiert von einem netten Japaner

Ich auf dem Heidelberger Schloß, fotografiert von einem netten Japaner

Irgendein hübschen Mädel, das da schon posiert hat

Irgendein hübschen Mädel, das da schon posiert hat

Außerdem muss ich noch erwähen, dass ich heute 2 Mädels kennen gelernt hab, Carolina aus Chile und Sabine aus Australien. Mit der ersten hab ich in Heidelberg am Bahnhof und Zug geredet und mit der zweiten die ganze Fahrt von Frankfurt nach Würzburg – immer auf Englisch *g*

And I promised Sabine to wrote a little bit in English for her, that she also could read it. But that’s enough now, please translate the relic with Google or look at the pictures, some are here in the blog and many many more here in my online photo book…or I have a better idea, you told me that you like languages, so… you have to learn German 🙂

PS: I have 2 special pages for you *lol* Umweltzone (in German) and Dosenpfand (in Englisch)

Pictures of Frankfurt Airport you will find here, but I uploaded only 54 *g*
And 57 pictures of lovely Heidelberg you will find here.

And here’s your picture…

Sabine in ICE from Frankfurt via Würzburg to Munich

Sabine in ICE from Frankfurt via Würzburg to Munich

So jetzt macht ich wieder auf deutsch weiter, aber ich glaub ihr habt auch kapiert wo man die Fotos sehen kann. Aber das war eigentlich alles von heute. Zum die Galerien angucken nehmt ihr am besten das Plugin hier, nennt sich Piclens und gibts für Firefox und InternetExplorer oder einfach die Diashow auf der Seite, die ist eigentlich auch gut 🙂

Ach soo ja.. morgen soll’s nach Berlin gehen *g*

Meine Bahn-Statistik Trip #2: insgesamt:
Bahnkilometer: 441,3 km 1378,9 km
Im Zug verbrachte Zeit (inkl. Umsteigen): 05h 45min 15h 02min
Regulärer Fahrpreis: 104 EUR 289 EUR

Dieser Artikel wurde am 23. Juli 2008 um 23:31 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 5.829x aufgerufen und bisher 4x kommentiert.

Diese Einträge könnten dir ebenfalls gefallen.

4 Kommentare

  • Reply schnubbi 24. Juli 2008 at 00:48:16

    ich glaub wenn die 4 wochen rum sind, dann hast du 1000 neue leute kennengelernt 😀
    und zähl mal alle japaner, die du in den 4 wochen siehst 😉 die gibts nämlich nich nur in heidelberg 😉

    und besuch katschi 🙂 die freut sich 🙂

  • Reply mahrko 24. Juli 2008 at 02:12:57

    und ich werd sie alle in facebook oder MSN adden *g*

  • Reply neolux 24. Juli 2008 at 08:15:58

    Hei mahrko,
    Genialer Blog. Ich mach später den Header. Fahr gerade Bahn 🙂

  • Reply deutschlandtour- quer durch die republik » Blog Archiv » Heidelberg in Flammen - Rückblick 8. Juni 2009 at 14:08:00

    […] denn von hier wurde ab 22:30 Uhr das Feuerwerk abgeschossen. Aber wenigstens war sie diesmal – im Gegensatz zu letzten August – nicht mehr […]

  • Hinterlasse einen Kommentar