Fotografie 6. November 2020

Wiesbaden bei Nacht

Blick vom Bowling Green auf das Wiesbadener Kurhaus.

A long time ago war mal eine Luminale in Frankfurt angekündigt. Für das dreitägige Lichtspektakel im März hatte ich mir extra noch ein neues Stativ gekauft. Doch dann kam Corona, das Event wurde abgesagt und mein Stativ kam doch nicht zum Einsatz. …

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 6. November 2020 um 23:54 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.692x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.
Wanderung 26. Oktober 2020

Der nördliche Rheinsteig – mein erster Corona-Urlaub

Traumwanderweg Rheinsteig: 320 Kilometer von Wiesbaden nach Bonn

Nach einigen Tageswandertouren im April und Mai im Taunus und Rheinhessen zog es mich wieder hinaus in die große weite Welt - also genauer gesagt nach Sayn bei Koblenz. Mitte Juni, das war die Zeit, als Hotels und Pensionen gerade wieder für Nichtgeschäftsreisende öffnen durften. Auch Restaurants durften nach langer Take-Away-Phase wieder Gerichte zum Verzehr vor Ort anbieten. So viel zur Einordnung der besonderen Verhältnisse im Corona-Jahr 2020.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 26. Oktober 2020 um 15:20 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.221x aufgerufen und bisher 3x kommentiert.
Wanderung 13. September 2020

Drei Tage Auszeit auf dem DonAUwald-Wanderweg

DonAUwald-Weg - immer entlang der Donau.

Der DonAUwald-Weg ist ein Premium-Wanderweg, der ganz flach durch wunderschöne Auwälder entlang der Donau im bayrischen Regierungsbezirk Schwaben führt. Ausgeschildert und entsprechend zertifiziert ist er von Günzburg bis nach Schwenningen auf knapp 60 Kilometern. Wer möchte, kann diese Strecke in 5 Etappen à 10-12 Kilometer unterteilen. Die Städtchen entlang der Strecke geben das übernachtungstechnisch her. …

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 13. September 2020 um 19:36 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 2.580x aufgerufen und bisher 14x kommentiert.
Fotografie 6. April 2020

Die Langeweile vertreiben zu Corona-Zeiten

An der ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln

Vergangenen Sonntag war einfach zu schönes um zuhause und drinnen zu bleiben. Aufgrund der Corona-Ausbreitung war natürlich ein Ausflugsziel von Nöten, an dem man sein Abstandsgebot stressfrei einhalten konnte. Und so setzte ich mich einfach mal ins Auto und fuhr auf gut Glück drauf los. Klar war nur, dass Hotspots wie Rhein, Rheingau etc. gemieden werden sollen. Also machte ich mich auf in den eher spärlich besiedelten Taunus. Das Auto soll ja auch nicht einrosten nachdem es die letzten drei…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 6. April 2020 um 22:58 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 1.971x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Auf Reise Barcamp Wanderung 24. November 2019

„Ich bin alleine. Wie geil ist DAS denn?“ – Über die Freude Dinge zu entdecken.

Auf dem Camino del Norte Richtung Santiago.

Der Titel meines Blogposts war heute auf dem Barcamp RheinMain die Überschrift einer Barcamp-Session von Anna und sprach mich besonders an. Wer mich ein wenig kennt, der weiß natürlich, dass ich auch viel alleine unternehme. Dafür will ich nun ein wenig werben. Aus diesem Anlass habe ich auch den Titel mal ganz frech übernommen.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 24. November 2019 um 20:39 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.159x aufgerufen und bisher 2x kommentiert.
Eisenbahnreise 21. Juli 2019

Eine Tour auf den Ätna – mein erstes Mal auf einem Vulkan

Auf den Ätna zu kommen ist, mit öffentlichen Verkehrsmitteln fast unmöglich. Es fährt von Catania nämlich nur einmal am Tag ein Bus hoch. Also suchte ich nach einer anderen Möglichkeit und buchte mir eine geführte Tour auf den Vulkan. So war der Transport auch gleich sichergestellt. Macht aber nicht denselben Fehler wie ich und wartet zu lange. Die Touren sind schnell ausgebucht.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 21. Juli 2019 um 18:27 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.567x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 7. Juli 2019

Siracusa – ein traumhaftes Städtchen aus der Antike auf Sizilien

Nach einer kurzen Recherche stand fest, dass Siracusa mein erstes Ziel auf Sizilien sein soll. Die Altstadt hat nämlich was ganz besonderes. Ähnlich wie Lindau liegt sie komplett vom Wasser umschlossen auf einer kleinen Insel, die über eine Brücke aber leicht erreichbar ist. Auf diesem Fleckchen Erde siedelten schon die Griechen vor 2.750 Jahren. Zeitweise galt die Stadt nach Athen sogar als zweit wichtigste griechische Polis.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 7. Juli 2019 um 21:56 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 3.950x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.