Eisenbahnreise 1. September 2018

Tag 24 der Tour Baltica: Weiterfahrt nach Åndalsnes mit der Beinahe-Katastrophe beim Umstieg

Nach der Stadtbesichtigung, zurück am Bahnhof in Trondheim wollte ich noch die Sitzplatzreservierung für meinen Zug nach Åndalsnes kaufen. Soweit ich gelesen hatte, war die Reservierung in Norwegen immer obligatorisch. Außerdem wollte ich nicht fünfeinhalb Stunden lang ohne Sitz verbringen. Am Bahnhof dann jedoch die Hiobsbotschaft, mein zweiter Zug, der Regionalzug auf der Raumabanen sei ausverkauft.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 1. September 2018 um 10:55 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 860x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 31. August 2018

Tag 24 der Tour Baltica: Sieben Stunden in Trondheim

Eigentlich war in Trondheim überhaupt kein Stopp vorgesehen. Ich wollte dort am Bahnhof nur umsteigen und nach etwa 20 Minuten sofort weiterfahren. Aber je mehr Leute mitbekamen, dass ich aktuell in Norwegen unterwegs bin, desto mehr haben mir von Trondheim vorgeschwärmt. Ich müsse da auf jeden Fall einen Stopp einlegen.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 31. August 2018 um 19:58 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 789x aufgerufen und bisher 1x kommentiert.
Eisenbahnreise 26. August 2018

Die Nacht auf Tag 24 der Tour Baltica: Im Nachtzug der Norwegischen Eisenbahn nach Trondheim

Mit einem Tag planmäßiger Verspätung konnte ich am Samstagabend dann endlich aus Bodø weiterfahren. Auf der Nordlandsbanen sollte es gen Süden nach Trondheim gehen. Eigentlich wollte ich direkt am Freitagabend weiterreisen, aber da waren die Betten im Schlafwagen leider bereits vor sieben Wochen ausgebucht.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 26. August 2018 um 21:52 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 921x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 26. August 2018

Tag 23 der Tour Baltica: Ein Abstecher zum Gezeitensund Saltstraumen

Da ich mit der Hafenstadt Bodø nicht so richtig warm werden wollte, versuchte ich es mit einer Attraktion im Umland. Am 23. Tag meiner Reise sollte der Gezeitensund Saltstraumen mein Ziel sein. 400 Millionen Kubikmeter Wasser müssen jeden Tag zweimal durch einen 150 Meter breiten Sund. Das macht ihn zum stärksten Gezeitenstrom weltweit. Ein Video der Fluten habe ich ganz unten eingebunden.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 26. August 2018 um 09:27 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 567x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 25. August 2018

Tag 22 der Tour Baltica: Mit der Fähre über die hohe See von Moskenes nach Bodø

Die vierstündige Fährfahrt von Moskenes nach Bodø hatte ich ganz schön unterschätzt. Eigentlich dachte ich, dass ich während der Überfahrt am Laptop ein bisschen Bilder sortieren könne und die Blogposts zu den Lofoten fertig machen. Mit ein bisschen Glück würde ich sogar Internet haben, dachte ich vor der Fahrt noch...…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 25. August 2018 um 19:40 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 572x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 25. August 2018

Tag 21 der Tour Baltica: Mein Wandertag zum Bunes Beach auf den Lofoten

Wenn ich jetzt verrate, dass ich nur zwei Nächte auf den Lofoten war, dann schimpfen bestimmt einige von euch mit mir. Wie kann er nur? Da fährt er so weit und plant dann so wenig Zeit für einen der schönste Plätze in Europa ein? Aber da kann ich nur den Busfahrer, der mich ab Narvik fuhr zitieren: „That’s the way how it is!“. Ich habe mich für eine große Rundtour entschieden und wer nicht gerade ein Sabbatjahr macht, der hat…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 25. August 2018 um 10:48 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 673x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.
Eisenbahnreise 25. August 2018

Tag 20 & 21 der Tour Baltica: Angekommen in Reine auf den Lofoten

Nach schnellem Self-Checkin mit Türcode, musste ich mir nach Ankunft mit dem Lofoten-Express unbedingt noch ein bisschen die Beine vertreten in Reine. Die Umgebung und Lage des Dorfes ist atemberaubend. Man vergisst draußen auch vollkommen die Zeit. Zumindest, wenn es nicht gerade in Strömen regnet. Aber dazu mehr im Blogpost zu meiner Wanderung an den Bunes Beach.…

Weiterlesen...


Dieser Artikel wurde am 25. August 2018 um 10:29 Uhr von mahrko veröffentlicht.
Seither wurde der Artikel 594x aufgerufen, aber bisher noch nicht kommentiert.